Zum Inhalte wechseln

Eintracht Frankfurt: Alario verzichtet wegen Hinteregger auf Nummer 13

Nette Geste: Alario verzichtet bei SGE auf gewohnte Rückennummer

Lucas Alario hat das Training bei Eintracht Frankfurt aufgenommen.
Image: Lucas Alario hat das Training bei Eintracht Frankfurt aufgenommen.  © DPA pa

Eintracht-Neuzugang Lucas Alario wird bei der SGE kommende Saison mit der Rückennummer 21 auflaufen. Damit verzichtet er auf seine gewohnte Nummer 13 - aus gutem Grund.

Von nun an soll Lucas Alario nicht mehr Bayer Leverkusen zum Sieg schießen, sondern Eintracht Frankfurt. Und wenn der Stadionsprecher der SGE im Deutsche Bank Park künftig nach einem Frankfurter Tor die Fans zum Ausruf des Nachnamens aufruft, dann wird er dies nicht wie für Alario gewöhnlich mit der Nummer 13 und einem lauten "Lucas..." tun.

Alles zu Eintracht Frankfurt auf skysport.de:

Alle News zu Eintracht Frankfurt
Alle Videos zu Eintracht Frankfurt
Spielplan von Eintracht Frankfurt
Ergebnisse von Eintracht Frankfurt
Zur Bundesliga-Tabelle

Denn trotz jahrelanger Torejagd mit der 13 auf dem Rücken, sowohl für Leverkusen als auch für River Plate, verzichtet der 29-Jährige nun bei den Hessen auf seine Stammnummer. Künftig wird Alario die 21 tragen und das aus gutem Grund.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mario Götze ist mit Eintracht Frankfurt ins Training zur neuen Saison gestartet. Zum Auftakt wurde der Stürmer von den Fans unter großem Jubel empfangen.

Alario ehrt Hinteregger mit Nummern-Verzicht

Mit dem Verzicht auf die Nummer will Alario der geleisteten Arbeit von Ex-Abwehr-Chef Martin Hinteregger Tribut zollen. Das verriet der Argentinier dem Kicker. "Ich habe in Leverkusen und Argentinien die 13 getragen. In Frankfurt kam es für mich aber nicht infrage, die 13 zu wählen - aus Respekt vor Martin Hinteregger und den Leistungen, die er erbracht hat."

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Hintereggers Nummer wurde in der vergangenen Woche frei, da der Österreicher mit sofortiger Wirkung sein Karriereende als Profi bekannt gab.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: