Zum Inhalte wechseln

Nach 2:4 im Hinspiel: So gelingt der Einzug ins Halbfinale

Europa League: Eintracht Frankfurt bläst zur Aufholjagd gegen Benfica

Sophie Pfeifer

18.04.2019 | 21:37 Uhr

Ante Rebic und Eintracht Frankfurt mussten bei Benfica ein 2:4 im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League einstecken.
Image: Die Eintracht um Top-Torjäger Luka Jovic will im Rückspiel gegen Benfica Lissabon alles auf einen Sieg setzen. © Getty

Am Donnerstag gilt's: Eintracht Frankfurt will das 2:4 aus dem Viertelfinal-Hinspiel in der Europa League gegen Benfica Lissabon wettmachen. Im Rückspiel muss ein Sieg her, doch auch das Torverhältnis muss stimmen.

Bei der Eintracht ist ein wenig der Wurm drin, die letzten beiden Partien verlor die SGE. Nach dem 2:4 im Viertelfinal-Hinspiel in Lissabon musste die Eintracht in der Liga eine 1:3-Heimpleite gegen den abstiegsbedrohten FC Augsburg einstecken.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst Du die Bundesliga, 2. Bundesliga, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Dabei lief es für den letzten deutschen Vertreter im europäischen Wettbewerb doch zuletzt so erfolgreich: Wettbewerbsübergreifend waren die Frankfurter 15 Spiele lang ungeschlagen. Mitte März sorgte die SGE für die Überraschung und schmiss Inter Mailand im Achtelfinale aus der Europa League. Nun können sie Donnerstagabend im Rückspiel gegen Benfica Lissabon (ab 21:00 Uhr im Liveticker auf skysport.de) für die nächste Überraschung sorgen.

Die Frankfurt-Choreos in der Europa League zum Durchklicken:

  1. Die Spieler von Eintracht Frankfurt werden im Rückspiel des EL-Viertelfinals gegen Benfica mit einer beeindruckenden Choreographie empfangen.
    Image: Die Spieler von Eintracht Frankfurt werden im Rückspiel des EL-Viertelfinals gegen Benfica mit einer beeindruckenden Choreographie empfangen.  © Getty
  2. In der Saison 2013/14 musste die Eintracht in der Qualifikationsrunde der Europa League gegen Qarabag Agdam bestehen. Die Fans pushten ihr Team mit einer riesen Choreo zum 2:1 Sieg.
    Image: In der Saison 2013/14 musste die Eintracht in der Qualifikationsrunde der Europa League gegen Qarabag Agdam bestehen. Die Fans pushten ihr Team mit einer riesigen Choreo zum 2:1-Sieg.  © DPA pa
  3. In der anschließenden Gruppenphase empfing die SGE Girondins Bordeaux. Am Ende siegte Frankfurt mit 3:0.
    Image: In der anschließenden Gruppenphase empfing die SGE Girondins Bordeaux. Am Ende siegte Frankfurt mit 3:0. © DPA pa
  4. Weiterer Gruppengegner war Maccabi Tel Aviv. Mit einem gigantischen SGE-Schriftzug empfingen die Eintracht-Fans die Mannschaften. Frankfurt siegte mit 2:0.
    Image: Weiterer Gruppengegner war Maccabi Tel Aviv. Mit einem gigantischen SGE-Schriftzug empfingen die Eintracht-Fans die Mannschaften. Frankfurt siegte mit 2:0. © DPA pa
  5. Im letzten Gruppenspiel empfing Frankfurt APOEL Nikosia. Diesmal prangte das Logo der Eintracht in der Fankurve. Die SGE gewann mit 2:0 und sicherte sich das Weiterkommen in die nächste Runde.
    Image: Im letzten Gruppenspiel empfing Frankfurt APOEL Nikosia. Diesmal prangte das Logo der Eintracht in der Fankurve. Die SGE gewann mit 2:0 und sicherte sich das Weiterkommen für die nächste Runde. © DPA pa
  6. Nach der Gruppenphase wartete der FC Porto in der zweiten Runde der Europa League. Nach einem 2:2 im Hinspiel sollte diesmal ein gigantischer Adler die Spieler motivieren. Am Ende gab es ein 3:3. Die SGE schied somit aus der Europa League aus.
    Image: Nach der Gruppenphase wartete der FC Porto in der Zwischenrunde. Nach einem 2:2 im Hinspiel sollte diesmal ein gigantischer Adler die Spieler motivieren. Am Ende gab es ein 3:3. Die SGE schied somit aus. © DPA pa
  7. In dieser Saison kehrte Eintracht Frankfurt wieder auf die internationale Bühne zurück. Im Gruppenspiel gegen Lazio Rom machten die Fans da weiter, wo sie 2014 aufgehört hatten. Das ganze Stadion wurde mit einer Choreo eingekleidet. Die SGE gewann das Spiel mit 4:1.
    Image: In dieser Saison kehrte Eintracht Frankfurt wieder auf die internationale Bühne zurück. Gegen Lazio Rom machten die Fans da weiter, wo sie 2014 aufgehört hatten. Das ganze Stadion wurde mit einer Choreo eingekleidet. Die SGE gewann mit 4:1. © Getty
  8. Apollon Limassol hieß der nächste Gruppengegner Zuhause. Die Fans tauchten das Stadion in rot, schwarze und silberne Farben. Die SGE siegte mit 2:0.
    Image: Apollon Limassol hieß der nächste Gruppengegner in der heimischen Arena. Die Fans tauchten das Stadion in rot, schwarze und silberne Farben. Die SGE siegte mit 2:0. © Getty
  9. Im letzten Gruppenspiel Zuhause empfing die SGE Olympique Marseille. Die Fans feierten das erneut mit einer riesen Choreo. Frankfurt fertigte Marseille mit 4:0 ab und zog in die Zwischenrunde ein. Dort wartet Shakhtar Donetsk.
    Image: Im letzten Gruppenspiel empfing die SGE zuhause Olympique Marseille. Die Fans feierten das erneut mit einer riesigen Choreo. Frankfurt fertigte Marseille mit 4:0 ab und zog in die Zwischenrunde ein. © Getty
  10. Die Fans von Eintracht Frankfurt verzichten gegen Donezk auf eine Choreographie.
    Image: Die Fans von Eintracht Frankfurt verzichten in der Zwischenrunde gegen Donezk auf eine Choreographie. © Getty
  11. Im Achtelfinal-Hinspiel gegen Inter Mailand zaubern die Eintracht-Fans eine Choreografie über alle vier Tribünen.
    Image: Im Achtelfinal-Hinspiel gegen Inter Mailand zaubern die Eintracht-Fans eine Choreografie über alle vier Tribünen. © Imago
  12. Auch im Viertelfinal-Rückspiel gegen Benfica Lissabon bereiten die Fans der Eintracht eine eindrucksvolle Choreo vor. Bereits weit vor dem Anpfiff werden die Utensilien für die Choreo, die im gesamten Stadionrund stattfinden soll, bereitgelegt.
    Image: Auch im Viertelfinal-Rückspiel gegen Benfica Lissabon bereiten die Fans der Eintracht eine eindrucksvolle Choreo vor. Bereits weit vor dem Anpfiff werden die Utensilien für die Choreo, die im gesamten Stadionrund stattfinden soll, bereitgelegt. © Getty
  13. Kurz vor dem Anpfiff ist es dann soweit. Die Choreographie beginnt und ist wieder einmal überwältigend. Über eine komplette Tribünenseite erhebt sich der Schriftzug 'Eintracht vom Main' ...
    Image: Kurz vor dem Anpfiff ist es dann soweit. Die Choreographie beginnt und ist wieder einmal überwältigend. Über eine komplette Tribünenseite erhebt sich der Schriftzug 'Eintracht vom Main' ... © Getty
  14. ... auf einer Hintertor-Tribüne ist auf einem Wappen die Europa-League-Trophäe zu sehen. Zudem wird der vorherige Schriftzug mit den Worten 'Im Herzen von Europa' ergänzt.
    Image: ... auf einer Hintertor-Tribüne ist auf einem Wappen die Europa-League-Trophäe zu sehen. Zudem wird der vorherige Schriftzug mit den Worten 'Im Herzen von Europa' ergänzt. © Getty
  15. Die Choreo-Tradition setzt sich auch im Halbfinale fort. Kurz vor dem Heimspiel gegen den FC Chelsea rollen die Fans ein großes Banner mit der Aufschrift 'Fürs Finale alles geben' aus. Doch das sollte nur ein kleiner Vorgeschmack sein ...
    Image: Die Choreo-Tradition setzt sich auch im Halbfinale fort. Vor dem Anpfiff des Heimspiels gegen den FC Chelsea rollen die Fans ein großes Banner mit der Aufschrift 'Fürs Finale alles geben' aus. Doch das sollte nur ein kleiner Vorgeschmack sein ... © Getty
  16. ... denn als die Teams auf den Platz kommen, tauchen die Fans das Stadion in die Eintracht-Farben Schwarz und Weiß! Hinter dem Tor entrollt sich ein überdimensionales Banner der Ultras von Eintracht Frankfurt.
    Image: ... denn als die Teams auf den Platz kommen, tauchen die Fans das Stadion in die Eintracht-Farben Schwarz und Weiß! Hinter dem Tor entrollt sich ein überdimensionales Banner der Ultras von Eintracht Frankfurt. © Getty
  17. XX
    Image: Und so sieht dieses in voller Pracht aus! Eintracht Frankfurt = Gänsehaut! © Imago
  18. Hier noch einmal das gesamte Kunstwerk auf einen Blick!
    Image: Hier noch einmal das gesamte Kunstwerk auf einen Blick! © Getty

Hütter: "Müssen perfektes Spiel abliefern"

Trotz des 2:4 aus dem Hinspiel bleibt Trainer Adi Hütter zuversichtlich: "Ich bleibe trotzdem positiv. Mich ärgern die Niederlagen. Trotz allem schauen wir immer noch einer positiven Saison entgegen. Wir müssen die Köpfe so schnell wie möglich wieder freibekommen und wieder bessere Leistungen zeigen", forderte der SGE-Coach nach der Heimpleite gegen den FCA.

Und stellte allerdings auch klar: "Wir müssen ein perfektes Spiel abliefern. Wir müssen einen Rückstand aufholen und Tore erzielen, um weiterzukommen. Wir müssen dennoch geduldig sein und aufpassen, selbst bestenfalls keines zu kassieren", sagte Hütter am Mittwoch auf der Pressekonferenz.

preview image 0:33
Eintracht Frankfurt ist das letzte deutsche Team in einem europäischen Wettbewerb. Doch die Ausgangslage vor dem Europa League-Rückspiel gegen Benfica ist schwierig.

Joao Felix könnte wieder gefährlich werden

An Willen mangelt es den Frankfurtern jedoch nicht. Die "Kampfeslust" bei Mittelfeldspieler Sebastian Rode und seinen Teamkameraden "ist geweckt. Wir sind sehr, sehr heiß. Unsere Motivation liegt bei 150 Prozent", sagte die BVB-Leihgabe nach der Hinspiel-Pleite.

Im Rückspiel muss die Eintracht vor allem einen im Zaum halten: Supertalent Joao Felix. Der 19-Jährige überragte im Hinspiel als Matchwinner mit drei Toren und einer Vorlage. Von Emotionen sollten sich die Eintracht-Spieler aber nicht überkommen lassen. Sowohl gegen Benfica als auch gegen Augsburg kassierte die Eintracht einen Platzverweis und musste mit zehn Feldspieler auskommen.

Mehr dazu

Verzichten muss die Eintracht im Rückspiel auf den gesperrten Evan N'Dicka und den verletzten Stürmer Sebastien Haller. Auf einen Einsatz vom zuletzt verletzten Martin Hinteregger darf die Eintracht aber noch hoffen. "Martin Hinteregger wird heute das Abschlusstraining mitmachen. Dann schauen wir, wie er darauf reagiert", meinte Hütter am Mittwoch.

Große Umfrage zu Sky Sport

Große Umfrage zu Sky Sport

Macht mit bei unserer Umfrage!

Wie erreicht Frankfurt den Halbfinal-Einzug?

Trotz der Hinspiel-Niederlage darf Frankfurt weiter vom Halbfinale träumen und hat sein Glück selbst in der Hand. Klar ist: Zu Hause muss auf jeden Fall ein Sieg her. Doch ein Sieg allein reicht nicht aus, auch die Tordifferenz muss stimmen - nach dem 2:4 im Hinspiel muss Frankfurt mit zwei Toren Abstand gewinnen.

Doch Vorsicht: Selbst wenn Frankfurt 5:3 gewinnt, wäre in diesem Fall Benfica weiter, da die Portugiesen dann auswärts ein Tor mehr erzielt hätten. Ein 2:0- oder 3:1-Sieg würde Frankfurt dagegen reichen. Bei einem 4:2-Sieg gäbe es Verlängerung.

Heimspielstärke in der Europa League

In der Europa League zeigte sich die Eintracht bis auf das 0:0 gegen Inter bisher heimstark. Mit dem 4:1 gegen Lazio Rom, dem 4:0 gegen Olympique Marseille und dem 4:1 gegen Schachtar Donezk wurden im eigenen Stadion hohe Siege eingefahren.

Auch Donnerstagabend wird die Stimmung in der Commerzbank-Arena wieder kochen und die Eintracht-Fans werden alles daran setzen ihr Team ins Halbfinale zu peitschen. Die enorme Rückendeckung der eigenen Fans im "Hexenkessel" könnte bei der Eintracht wieder ungeahnte Kräfte freisetzen.

Das findet auch Hütter: "Wir werden morgen getragen von den Zuschauern, da bin ich mir sicher. Wenn wir morgen diese Treppe zum Platz hochgehen und die Stimmung spüren werden, ist das ein unglaubliches Gefühl. Das elektrisiert uns."

Mehr zur Autorin Sophie Pfeifer

Weiterempfehlen: