Zum Inhalte wechseln

Europa League News: Deutsche Buli-Teams mit Personalsorgen

Vor Europa League: SGE ohne Durm & Ndicka - Bayer-Neuzugang fehlt

30.09.2021 | 23:30 Uhr

Robert Andrich (links), und Moussa Diaby von Bayer 04 Leverkusen.
Image: Robert Andrich (links), und Moussa Diaby von Bayer 04 Leverkusen.  © Imago

Eintracht Frankfurt muss im Europa-League-Gruppenspiel bei Royal Antwerpen definitiv auf die Abwehrspieler Erik Durm (Gehirnerschütterung) und Evan Ndicka (Bänderdehnung) verzichten.

"Beide werden nicht nur am Donnerstag ausfallen, sondern wahrscheinlich auch am Sonntag bei Bayern München", sagte Eintracht-Trainer Oliver Glasner am Mittwochabend. Wie das Duo fehlen auch Kapitän Sebastian Rode und Defensivmann Christopher Lenz am Donnerstag (18.45 Uhr) verletzungsbedingt. "Unsere Personalsituation hat sich ein wenig verschärft. Klar ist, dass wir in der Defensive Änderungen vornehmen müssen", sagte Glasner.

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

Bayer-Neuzugang Andrich nicht mit nach Glasgow

Neuzugang Robert Andrich muss für das zweite Gruppenspiel von Bayer Leverkusen in der Europa-League bei Celtic Glasgow am Donnerstag (21 Uhr) passen. "Robert Andrich ist aufgrund einer Erkältung zu Hause geblieben", sagte Trainer Gerardo Seoane auf der Pressekonferenz vor dem Abschlusstraining im Celtic Park am Mittwochabend. Andrich, der vom 1. FC Union Berlin nach Leverkusen wechselte, ist nach seiner Roten Karte beim VfB Stuttgart (3:1) in der Bundesliga gesperrt und hatte wegen des Infekts nicht trainieren können.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Ansonsten kann Seoane auf den Kader zurückgreifen, der ihm im Punktspiel gegen den FSV Mainz 05 (1:0) zur Verfügung stand. Jeremie Frimpong, der am Samstag im Spiel gegen Mainz das Siegtor von Nationalspieler Florian Wirtz auflegte, feiert ein Wiedersehen mit seinem alten Klub. "Ich freue mich auf die Celtic-Fans und meine ehemaligen Teamkollegen", sagte der 20 Jahre alte Außenverteidiger. Frimpong wechselte im Winter von Glasgow nach Leverkusen.

SID

dpa

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten