Zum Inhalte wechseln

FA Cup: Tom Pope trifft nach Läster-Attacke gegen Stones & City

Nach Läster-Attacke: Viertliga-Kicker trifft gegen Stones & City

Sky Sport, Sport-Informations-Dienst (SID)

05.01.2020 | 13:42 Uhr

Tom Pope macht sein Versprechen wahr und trifft gegen John Stones und City.
Image: Tom Pope (l.) macht sein Versprechen wahr und trifft gegen John Stones und City.  © Getty

Pokal mal anders: Das FA-Cup-Match zwischen Manchester City und Viertligist Port Vale hatte am Samstag seine ganz eigenen Gesetze: Port-Vale-Stürmer Tom Pope lästerte erst gegen City-Verteidiger John Stones, machte dann sein Versprechen wahr und traf.

So siehst Du das CL-Achtelfinale live auf Sky

So siehst Du das CL-Achtelfinale live auf Sky

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele des FC Bayern und alle Rückspiele der deutschen Teams live und exklusiv. Die Konferenzen und Exklusivspiele im Überblick.

Die Partie City vs. Port Vale hatte seine eigene kuriose Note: Port-Vale-Stürmer Tom Pope hatte im Sommer via Twitter über City-Innenverteidiger John Stones gelästert und angekündigt 40 Tore pro Saison zu erzielen, wenn er jede Woche gegen den englischen Nationalspieler spielen würde. Dank der Auslosung im FA Cup durfte der Angreifer nun gegen Stones ran und traf tatsächlich in der 35. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

Doch zum Sieg reichte es leider nicht für den Viertligisten: Olexander Sintschenko (19.), Sergio Agüero (42.), Taylor Harwood-Bellis (58.) und Phil Foden (76.) sorgten für klare Verhältnisse zugunsten des Titelverteidigers Manchester City.

Das Team von Pep Guardiola siegte vor heimischer Kulisse mit 4:1 (2:1) gegen Port Vale und erreichte nach leichten Anlaufschwierigkeiten letztlich souverän die vierte Runde.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: