Zum Inhalte wechseln

FC Barcelona: Barca-Trainer Koeman nach Clasico-Niederlage von Fans belagert

Barca-Trainer Koeman nach Clasico-Niederlage von Fans belagert

25.10.2021 | 17:26 Uhr

Nach der Clasico-Niederlage wurde es für Barca-Trainer Ronald Koeman vor dem Stadion ungemütlich.
Image: Nach der Clasico-Niederlage wurde es für Barca-Trainer Ronald Koeman vor dem Stadion ungemütlich.  © Imago

Nach der 1:2-Niederlage im Clásico gegen Real Madrid haben Fußballfans des FC Barcelona ihren Frust auch an Trainer Ronald Koeman ausgelassen.

Als der Niederländer nach der Partie in seinem Auto das Camp-Nou-Stadion verließ, wurde er von einer Gruppe Barça-Fans umzingelt (Spielbericht). Während einige von ihnen Selfies machten, beschimpften andere Koeman, schlugen auf das Auto und forderten ihn zum Aussteigen auf, wie auf Videos zu sehen ist. Koeman (58) fuhr langsam durch die Menge und verschwand dann.

Barca verurteilt Fan-Reaktionen gegen Koeman - und ergreift Maßnahmen

Der FC Barcelona hat die heftigen Reaktionen seines Anhangs verurteilt. Die Katalanen wollen zudem dafür sorgen, dass derart wilde Szenen nicht noch einmal vorkommen. "Der FC Barcelona verurteilt öffentlich die gewalttätigen und verächtlichen Handlungen, die unser Trainer beim Verlassen des Camp Nou erlebt hat", teilte der Klub mit. Man werde "Sicherheits- und Disziplinarmaßnahmen ergreifen, damit sich solche unglücklichen Ereignisse nicht wiederholen", hieß es weiter.

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: