Zum Inhalte wechseln

FC Barcelona: Barca von Pedri so abhängig wie einst von Lionel Messi

Neue Dependencia: Folgt auf Barcas Messi-Problem ein Pedri-Problem?

Entwickelt der FC Barcelona eine Abhängigkeit von Pedri?
Image: Entwickelt der FC Barcelona eine Abhängigkeit von Pedri?  © Imago

Der FC Barcelona hat sich durch den Abgang von Lionel Messi im letzten Jahr von einer jahrelangen Abhängigkeit verabschiedet. Nun deutet sich allerdings an, dass Barca ein ähnliches Problem mit Nachwuchs-Superstar Pedri drohen könnte.

Als Messi im Sommer 2021 tatsächlich seinen Wechsel zu Paris Saint-Germain verkündete, saß der Schock bei den Anhängern des FC Barcelona zunächst tief. Nach 21 Jahren der Vereinstreue schlug das Klub-Idol einen neuen Weg ein und hinterließ ein tiefes Loch in der Offensive der Katalanen.

Barca auf der Suche nach einer neuen Identität

Doch so schwer der Verlust des vielleicht besten Fußballers der Historie auch wog, viele sahen im Abgang des heute 34 Jahre alten Angreifers auch eine Chance für Barca. Die Chance auf der Suche nach einer neuen Identität, auf einen kompletten Neuanfang. Nach schwierigem Start fing sich das Team zwischenzeitlich und arbeitete sich unter dem neuen Trainer Xavi zurück in die Champions-League-Plätze.

Zuletzt geriet der Neuanfang aber ins Wanken. Die Leistungen nahmen nach dem spektakulären Clasico-Sieg gegen Real Madrid (4:0) merklich ab, die Ergebnisse stimmten nicht mehr und es folgte das Aus in der Europa League gegen Eintracht Frankfurt. Ende im Viertelfinale, Niederlage im eigenen Stadion - vor 30.000 Gästefans, die quasi für das erste "Auswärtsspiel" Barcas im Camp Nou sorgten.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Pedri noch ohne Niederlage - Barca ohne Youngster Mittelmaß

Nun scheint sich ein weiteres Problem anzukündigen, das einen großen Schritt zurück für die Katalanen bedeuten würde. Nach der "Messi-Dependencia" - zu deutsch die "Messi-Abhängigkeit" - entwickelt Barca derzeit eine "Pedri-Dependencia". Der 19-jährige Spanier ist seit der vergangenen Saison absoluter Leistungsträger in Barcelona und spätestens seit diesem Jahr der Taktgeber im Mittelfeld.

Der spanische Nationalspieler ist das kreative Herzstück, überzeugt als Ideengeber und quirliger Angriffs-Initiator. Doch viel wichtiger: Pedri ist ein echter Erfolgsgarant für die Xavi-Elf. In der aktuellen Spielzeit absolvierte der Mittelfeldmann zwölf Liga-Spiele für Barca. Davon gewannen die Katalanen zehn und spielten zweimal Remis. Ohne Pedri jedoch kamen in 21 Partien nur acht Siege zu Stande. Sieben Mal spielte Barcelona Unentschieden - sechs Spiele verlor der Spitzenklub sogar.

Die Punktausbeute der Spanier ist mit dem Youngster bedeutend höher. Mit Pedri holte Barca 32 von 36 möglichen Punkten. Ohne nur 31 von möglichen 63 Zählern. Im Schnitt holt Barcelona mit dem Ball-Virtuosen also 2,67 Punkte - ohne ihn 1,48. Das ist ein eklatanter Unterschied, der auf ein komplettes Jahr projiziert zwischen Meisterschaft und Tabellenmittelfeld entscheiden würde.

Mehr dazu

Pedri kann auch dank Xavi glänzen

Diese Zahlen sind zwar eindeutig, müssen jedoch auch in einen zeitlichen Kontext gesetzt werden. Pedri fiel noch während der schwachen Phase kurz vor dem Aus von Ex-Coach Ronald Koeman länger mit einer Oberschenkelverletzung aus. Ende Januar kehrte der Spielmacher zurück, als Xavi die Mannschaft wieder auf Kurs gebracht hatte und neue Leistungsträger wie Pierre-Emerick Aubameyang oder Ferran Torres verpflichtet wurden.

Von der Hand zu weisen ist eine gewisse "Pedri-Dependencia" dennoch nicht. Erst durch die Verletzung des Ausnahmefußballers gegen Frankfurt geriet Barca so richtig ins Wanken und verlor nicht nur das Duell mit der Eintracht 2:3, sondern auch zwei der drei folgenden Spiele. Ein Szenario, das an so manche Phasen der Blaugruna ohne den mehrfachen Weltfußballer Lionel Messi erinnert.

Mehr zum Autor Lars Pricken

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: