Zum Inhalte wechseln

FC Barcelona erhöht Transfer-Angebot für Lewandowski

Barcelona erhöht Angebot für Lewandowski noch einmal

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der FC Bayern lockert sein striktes Basta im Lewy-Poker und plant für einen Nachfolger.

Der FC Barcelona hat sein Angebot für Bayern Münchens Torjäger Robert Lewandowski übereinstimmenden Medienberichten zufolge noch einmal erhöht.

Die Bild meldete am Mittwoch, der spanische Klub biete nun 40 Millionen Euro Ablöse und fünf Millionen Euro Bonuszahlungen für den polnischen Nationalspieler.

Nach Sky Informationen haben die Katalanen tatsächlich am heutigen Mittwoch eine neue Offerte eingereicht, die aber inklusive Bonuszahlungen an der 50-Millionen-Euro-Marke kratzen soll. Denkbar ist ein Angebot von 45 Millionen Euro plus Extrazahlungen beim Erreichen bestimmter Ziele.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Letztes Angebot aus Barcelona?

Die spanische Zeitung Sport berichtete, dass es sich dabei um das finale Angebot von Barça für den 33 Jahre alten Torjäger handle. Der Klub will die Verhandlungen mit den Münchnern demnach zeitnah vorantreiben und hofft auf eine Einigung im Juli. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll Barças Mittelfeldspieler Frenkie de Jong für rund 65 Millionen Euro zu Manchester United wechseln und damit die finanziellen Handlungsmöglichkeiten des Vereins deutlich erhöhen.

Lewandowskis Vertrag bei den Münchnern läuft noch bis zum 30. Juni 2023. Der Stürmer hatte mehrmals erklärt, den deutschen Meister noch in diesem Jahr verlassen zu wollen. Die Klubverantwortlichen um Vorstandschef Oliver Kahn hatten einen Transfer aber lange ausgeschlossen. Nach Sky Informationen fand bei den FCB-Bossen allerdings zuletzt ein Umdenken statt, wenn die Vorstellungen erfüllt werden.

dpa

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: