Zum Inhalte wechseln

FC Barcelona News: Präsident Laporta reagiert nach Koeman-Monolog

Koeman mit Monolog-PK - Präsident Laporta reagiert

Sky Sport

23.09.2021 | 16:56 Uhr

Barca-Coach Ronald Koeman steht beim Verein nach schlechten Leistungen in der Kritik. Nun sorgte der Niederländer mit einer bizarren Monolog-PK für Aufsehen. Präsident Joan Laporta reagierte.

Drei Minuten ging das Statement von Koeman, dass er am Dienstag den Medienvertretern vorlas und im Anschluss keine Fragen zuließ, sondern einfach aufstand und ging.

Keine Fragen, nur ein Statement

"Hallo an alle. Der Verein mit mir als Trainer befindet sich in einer Situation des Wiederaufbaus", sagte Koeman unter anderem und warb um Verständnis für die sportlichen Rückschläge: "Die finanzielle Situation des Vereins hängt mit den sportlichen Aktivitäten zusammen und umgekehrt. Das bedeutet, dass wir als Team die Mannschaft neu aufbauen müssen, ohne große finanzielle Investitionen tätigen zu können. Das braucht Zeit."

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

Nun äußerte sich auch Barca-Präsident Joan Laporta gegenüber der spanischen Zeitung Marca und gab an, "erst in letzter Minute erfahren haben, dass er eine Erklärung abgeben möchte."

Und weiter: "Ja, er ist verpflichtet, an Pressekonferenzen teilzunehmen und kann nach Belieben Antworten und Sprechen. Wir respektieren die Entscheidung des Trainers, aber wir und die Kapitäne haben es erst kurz zuvor herausgefunden."

Laporta will Spiel gegen Cadiz abwarten

Auch Laporta ist bewusst, dass die Situation nach der 0:3-Niederlage gegen die Bayern und einem Remis gegen Granada angespannt ist. "Wir sind in einem schwierigen Moment und ich denke, wir sollten viel Gelassenheit haben und morgen gegen Cadiz auf ein gutes Ergebnis warten."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten