Zum Inhalte wechseln

FC Bayern: Effenberg warnt Nagelsmann

Effenberg warnt Nagelsmann: "Sollte Situation nicht unterschätzen"

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Julian Nagelsmann wehrt sich gegen die Kritik der letzten Wochen.

Der frühere Nationalspieler Stefan Effenberg warnt Trainer Julian Nagelsmann, er sollte die Situation bei Bayern München "nicht unterschätzen.

"Drei Punkte aus vier Spielen - das darfst du dir bei dem Klub nicht oft erlauben", schrieb der 54-Jährige in seiner Kolumne für das Nachrichtenportal t-online.

Gegen Bayer Leverkusen am Freitagabend (20.30 Uhr) und nächste Woche bei Borussia Dortmund stünden "zwei richtungsweisende Partien" für ihn und den deutschen Rekordmeister an.

Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse
Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Hier geht es zum Spielplan und den Ergebnissen.

Bei Bayern "zum Erfolg verdammt"

Effenberg, der insgesamt sechs Jahre beim FC Bayern spielte, bezeichnete die aktuelle Situation als "eine schwierige Aufgabe und die größte Herausforderung für Nagelsmann, seitdem er in München ist".

Beim FCB "bist du zum Erfolg verdammt. Punkt. Da herrscht ein anderer Druck als in Hoffenheim oder Leipzig - und den spürt Julian Nagelsmann momentan auch."

SID

Weiterempfehlen: