Zum Inhalte wechseln

FC Bayern News: Allianz Arena leuchtet am Tag der Inklusion in Lila

Tag der Inklusion: Allianz Arena leuchtet in Lila

Sky Sport

03.12.2020 | 09:55 Uhr

Die Allianz Arena wird am Tag der Inklusion in Lila erleuchten.
Image: Die Allianz Arena wird am Tag der Inklusion in Lila erleuchten. © DPA pa

Am Tag der Inklusion (3. Dezember) setzt der FC Bayern München ein Zeichen und lässt die Allianz Arena in Lila erstrahlen.

Am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung wird die Allianz Arena von etwa 16:30 bis 23:00 Uhr erstmals in Lila erstrahlen. Mit der Aktion #PurpleLightUp beteiligen sich die Bayern an der weltweiten Aktion, in welcher Gebäude und Sehenswürdigkeiten in Lial angeleuchtet werden. Damit soll auf den Beitrag von Menschen mit Behinderung zur Gesellschaft aufmerksam gemacht und für mehr Chancengleichheit in allen Bereichen des alltäglichen Zusammenlebens sensibilisiert werden.

"Inklusion ist nicht nur eine Verantwortung, sondern eine Selbstverständlichkeit", erklärt Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge auf der Vereinshomepage. "Im Stadion des FC Bayern gehört Barrierefreiheit von Beginn an zu unserer Fußballkultur. Dieses Thema leben wir als Verein."

2:58
Champions League, 5. Spieltag: Bayern München hat sich mit einer besseren B-Elf nach 15 Erfolgen in der Champions League in Serie wieder einmal mit einem Unentschieden begnügen müssen. Die Bayern-Bubis mit zwei 17-Jährigen erkämpften sich bei Atletic

Hainer: "Verein steht für Diversität und Inklusion"

Auch Präsident Herber Hainer liegt das Thema besonders am Herzen. "Der Fußball, der Sport allgemein, hat die Kraft und die Verpflichtung, alle Menschen zu verbinden. Es gibt keine Grenzen, für niemanden von uns. Unser Verein steht für Diversität und Inklusion."

Achtelfinal-Auslosung live im TV und Stream

Achtelfinal-Auslosung live im TV und Stream

Champions League: Alle Infos zur Auslosung des Achtelfinals in der Königsklasse im Überblick.

Die Allianz Arena ist als komplett barrierefreies Stadion gebaut worden und gilt in dieser Hinsicht weltweit als Vorbild.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: