Zum Inhalte wechseln

FC Bayern News: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Benfica Lissabon

Chance für zwei Reservisten! So könnte Bayern bei Benfica spielen

Sky Sport

20.10.2021 | 20:39 Uhr

Marcel Sabitzer konnte sich beim FC Bayern bislang noch nicht wirklich beweisen.
Image: Marcel Sabitzer konnte sich beim FC Bayern bislang noch nicht wirklich beweisen.  © Imago

Am Mittwoch gastiert der FC Bayern München zum Spitzenspiel in der Champions-League-Gruppe E in Lissabon bei Benfica. Beide Teams schielen mit sechs respektive vier Punkten nach zwei Spielen bereits in Richtung K.o.-Phase. Ein weiterer Sieg im direkten Duell würde das Tor weit aufstoßen, doch bei Bayern fehlen gleich zwei Leistungsträger.

Mit Alphonso Davies und Leon Goretzka fallen zwei Stammspieler und Leistungsträger für das Duell in Portugal aus. Während bei Goretzka aufgrund einer Erkältung kein Risiko eingegangen wird, verzichten die Bayern auch aus Gründen der Schonung auf Davies. Der kanadische Linksverteidiger wurde beim 5:1-Sieg gegen Leverkusen bereits in der ersten Halbzeit ausgewechselt. Allerdings handele es sich bei ihm um keine muskuläre Verletzung, wie Trainer Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz verriet.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Vor dem Champions-League-Duell gegen Benfica Lissabon muss der FC Bayern auf zwei Stammkräfte verzichten (Videolänge: 0:38 Minuten).

Wie wird der Coach diese beiden Ausfälle kompensieren? Sky Sport blickt auf die voraussichtliche Aufstellung des deutschen Rekordmeisters:

Pavard muss Chance nutzen - Hernandez als Außenverteidiger

Im Tor ist die Lage klar. Manuel Neuer wird auch gegen Benfica zwischen den Pfosten stehen und sein drittes Zu-Null-Spiel in der Champions League in Folge anpeilen. Vor dem Kapitän formiert sich durch den Davies-Ausfall allerdings eine leicht veränderte Viererkette. Lucas Hernandez rutscht auf die Linksverteidigerposition, Niklas Süle dafür in die Innenverteidigung und Benjamin Pavard darf auf rechts von Beginn an ran.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die Bayern treffen am Mittwoch in der Champions League auf Benfica Lissabon. Im Abschluss-Training von Julian Nagelsmann ist Lucas Hernandez trotz der drohenden Haftstrafe anwesend (Videolänge: 11: 02 Minuten).

Der Franzose spielt bislang eine unglückliche Saison für den FC Bayern. Unter Nagelsmann war der letztjährige Stammspieler die ersten Spiele aufgrund einer Verletzung außen vor. Danach handelte er sich eine Rote Karte ein, die ihm neben der Kritik von Nagelsmann auch noch zwei Spiele Sperre einbrachte. Auch bei den Fans scheint der Franzose nicht mehr unumstritten zu sein, wie ein Plakat aus dem Gruppenspiel gegen Dynamo Kiew zeigt. Nun erhält Pavard eine neue Chance und muss diese nutzen.

Das Standing von Benjamin Pavard bei den Bayern-Fans hat in letzter Zeit wohl gelitten.
Image: Das Standing von Benjamin Pavard bei den Bayern-Fans hat in letzter Zeit wohl gelitten.  © Imago

Sabitzer feiert Startelf-Debüt für Bayern

Ein Debüt gibt es auf der Doppelsechs. Neben Dauerläufer und Vielspieler Joshua Kimmich ersetzt Marcel Sabitzer den erkälteten Leon Goretzka. Damit würde der Österreicher sein Startelf-Debüt beim FC Bayern feiern. Bislang spielte Sabitzer seit seinem Wechsel an die Säbener Straße nie länger als 45 Minuten. In der Champions League weist seine Einsatzzeit gerade einmal 18 Minuten auf. Nun hat der Neuzugang von RB Leipzig endlich die Möglichkeit, sich aus dem Schatten von Kimmich und Goretzka herauszuspielen und aufzuzeigen, dass er eine ernsthafte Option neben den beiden Genannten sein kann.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann spricht über einen möglichen Startelfeinsatz von Marcel Sabitzer in Lissabon. (Videolänge: 30 Sekunden)

In der Offensive hingegen gibt es für Nagelsmann keinen Grund zu wechseln. Der Coach kann damit auf das derzeit beste zur Verfügung stehende Personal setzen - heißt namentlich: Hinter Sturmspitze Robert Lewandowski tummeln sich mit Serge Gnabry, Leroy Sane und Thomas Müller gleich drei deutsche Nationalspieler.

Mehr dazu

Von Seiten des Personals sind die Weichen also voll und ganz auf Auswärtsdreier gestellt. Gelingt dieser, ist den Münchner die K.o.-Phase kaum noch zu nehmen.

Die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern:

So könnte der FC Bayern gegen Benfica spielen.
Image: So könnte der FC Bayern gegen Benfica spielen.  © Sky

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zur UEFA Champions League auf skysport.de:

Alle News & Infos zur UEFA Champions League
Spielplan zur UEFA Champions League
Ergebnisse zur UEFA Champions League
Tabellen zur UEFA Champions League
Videos zur UEFA Champions League
Liveticker zur UEFA Champions League

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: