Zum Inhalte wechseln

FC Bayern News: Flick von Fan-Diskussion genervt - Kritik von Löw

Fan-Diskussion: Flick genervt, Kritik von Löw, Neuer mit Verständnis

Sport-Informations-Dienst (SID)

25.09.2020 | 00:16 Uhr

Bayern-Trainer Hansi Flick ist von der Fan-Diskussion in Budapest leicht genervt.
Image: Bayern-Trainer Hansi Flick ist von der Fan-Diskussion in Budapest leicht genervt.

Trainer Hansi Flick von Bayern München kann im Supercup gegen den FC Sevilla am Donnerstag (ab 20:30 Uhr live auf Sky Sport 1 HD) in Budapest personell aus dem Vollen schöpfen.

"Alle Spieler sind soweit voll fit", sagte Flick. Daher kann er mit den zuletzt angeschlagenen Stammspielern Robert Lewandowski (Fußprellung) und David Alaba (muskuläre Probleme) planen.

Flick von Fan-Diskussion genervt

Den anhaltenden Diskussionen über die Sinnhaftigkeit des Spiels vor bis zu 20.000 Fans im Corona-Risikogebiet begegnete Flick mit beißender Ironie. "Ich lebe ja in München auch fast in einem Corona-Hotspot, da hat sich nicht allzu viel geändert", sagte er und ergänzte: "Wir sind hergekommen, um Fußball zu spielen, Entscheidungen werden woanders getroffen. Wir haben ein Ziel: Den Supercup zu holen." Damit könne der FC Bayern der Triple-Saison "das i-Tüpfelchen" hinzufügen.

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele und Tore in der Original Sky Konferenz und die meisten deutschen Spiele in voller Länge - live und exklusiv. Alle Infos.

Auf die Frage, ob er einen Rat für die mitreisenden Fans habe, sagte Flick leicht genervt: "Ich bin Trainer - und kein Ratgeber. Ich hoffe, dass ich die richtigen Ratschläge für meine Spieler habe."

Kritik von Löw: "Falsches Signal"

Bundestrainer Joachim Löw hingegen sieht die Zulassung von Fans beim Supercup angesichts der steigenden Corona-Zahlen in Budapest kritisch. "Ich halte es grundsätzlich ein bisschen für das falsche Signal, dass man da in einem Risikogebiet jetzt so viele Zuschauer zulässt", sagte Löw am Rande einer Fahrzeugpräsentation in der Gläsernen VW-Manufaktur in Dresden bei RTL/ntv.

In der Mannschaft herrscht vor dem ersten Bayern-Spiel mit Zuschauern seit März angespannte Erwartung. "Wir wissen nicht so recht, was uns erwartet", sagte Kapitän Manuel Neuer. Er habe "absolutes Verständnis" für die Diskussionen. Jeder Fan können "für sich selbst entscheiden, was das Richtige für ihn ist. Wir sind keinem böse, wenn er nicht ins Stadion kommt."

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Flick warnt vor Sevilla

Flick warnte vor dem Gegner. "98 oder 99 Prozent reicht nicht", sagte er über den Europa-League-Sieger: "Sevilla ist eine sehr reife Mannschaft, taktisch sehr gut geschult und in der Lage, einen Gegner unter Druck zu setzen. Ich erwarte ein absolutes Top-Spiel."

1:34
Bayern-Trainer Hansi Flick blickt auf das Duell gegen den FC Sevilla und spricht über die Personallage. (Video, Länge: 01:34 Minuten)

Sky zeigt den UEFA Supercup zwischen dem FC Bayern und dem FC Sevilla am Donnerstag, 24. September ab 20:30 Uhr live auf Sky Sport 1 HD, SkyGo und mit Sky Ticket.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: