Zum Inhalte wechseln

FC Bayern News: Kahn spricht über möglichen Abgang von Lewandowski

Lewandowski-Abgang zu Barca: Bayern-Boss Kahn äußert sich

Bayern-Boss Oliver Kahn (r.) schließt einen Wechsel von Robert Lewandowski (l.) im Sommer 2022 aus.
Image: Bayern-Boss Oliver Kahn (r.) schließt einen Wechsel von Robert Lewandowski (l.) im Sommer 2022 aus.  © DPA pa

Bayern Münchens Vorstandschef Oliver Kahn hat einen Wechsel von Weltfußballer Robert Lewandowski in diesem Sommer ausgeschlossen.

"Scheinbar gibt es einen Wettbewerb da draußen, wer die größte Nonsense-Geschichte über Robert Lewandowski herausbringt", sagte Kahn am Dienstagabend bei Amazon Prime Video kurz vor dem Viertelfinal-Rückspiel des deutschen Rekordmeisters gegen den FC Villarreal. Der Pole, in dessen Heimat am Montag über einen angeblich feststehenden Transfer zum FC Barcelona berichtet worden war, spiele in der kommenden Saison "auf jeden Fall" für die Bayern.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bayern-Fans zum Wirbel um Robert Lewandowski. (Videolänge: 1:15 Minuten)

Kahn: Diskutieren nicht über Wechsel

"Es ist ganz wichtig zu erwähnen, wir haben einen Vertrag, der noch eine Saison gilt", sagte Kahn und verwies auf Vertragsgespräche, die schon begonnen hätten. Das aktuelle Arbeitspapier des Stürmers in München läuft im Sommer 2023 aus: "Wenn es etwas zu vermelden gibt, dann tun wir das auch." Der Verein "doch nicht verrückt und diskutiert über einen Wechsel von einem Spieler, der jede Saison zwischen 30 und 40 Tore macht", sagte Kahn. Der Fernsehsender TVP hatte am Montag berichtet, Kahn sei über den Abschiedswunsch des 33 Jahre alten Lewandowski bereits informiert worden.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Sky Info: Gespräche zwischen Lewandowski und Barcelona laufen

Nach Sky Informationen habe der Pole allerdings noch keine Entscheidung getroffen und Bayerns Vorstandsvorsitzenden Oliver Kahn auch noch nicht um Freigabe im Sommer gebeten. Jedoch laufen schon Gespräche zwischen dem 33-Jährigen und Barcelona. Die Katalanen wollen Lewandowski unbedingt in diesem Jahr nach Spanien lotsen, um sich einen Stürmer mit 30-Tore-Garantie für die kommende Saison zu sichern.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Heute in ''Transfer Update - die Show'': Der FC Barcelona geht All-in bei Robert Lewandowski und der Pole ist nicht abgeneigt. Zudem: Barca-Delegation in Stuttgart wegen Borna Sosa (Videolänge: 25:42 Minuten).

Auch der Bayern-Star steht einem Wechsel sehr offen gegenüber und könnte sich mit einem Transfer in die Primera Division einen großen Lebenstraum erfüllen.

Kahn: "Sehr gute Gespräche" mit Müller

Zudem hat sich Kahn neben neben Lewandowski auch zur Personalie Thomas Müller geäußert, dessen Vertrag ebenfalls 2023 ausläuft. Mit dem Urgestein des FCB sei man in "sehr guten Gesprächen. Ich bin da sehr positiv", erklärt Kahn.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: