Zum Inhalte wechseln

FC Bayern News: Kimmich und Goretzka unterstützen Sportvereine nach Hochwasser-Katastrophe

Kimmich und Goretzka unterstützen Sportvereine nach Hochwasser-Katastrophe

04.08.2021 | 21:42 Uhr

Goretzka und Kimmich unterstützen mit ihrer Stiftung Sportvereine nach Hochwasser-Katastrophe.
Image: Goretzka und Kimmich unterstützen mit ihrer Stiftung Sportvereine nach Hochwasser-Katastrophe.  © DPA pa

Die Nationalspieler Joshua Kimmich und Leon Goretzka weiten ihr soziales Engagement aus und unterstützen Sportvereine nach Hochwasser-Katastrophe.

Über ihre Spendenaktion "WeKickCorona" unterstützen die beiden Profis von Bayern München den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) mit 100.000 Euro und verdoppeln damit die Soforthilfe für von Hochwasserschäden betroffene Sportvereine in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Spendenaktion über "WeKickCorona"

"Nach über einem Jahr Pandemie war das Hochwasser der nächste heftige Rückschlag für viele Vereine und sportnahe Einrichtungen in der Region", sagte Kimmich: "Leon und ich mussten nicht lange darüber nachdenken, dass wir mit WeKickCorona handeln und den betroffenen Klubs über den DOSB und die Landessportbünde eine schnelle, finanzielle Unterstützung zur Verfügung stellen." Laut Goretzka könne das Sportvereinsleben "für viele Menschen ein wichtiges Zeichen auf dem Weg zurück zur Normalität darstellen".

Wiederaufbau der sportlichen Infrastruktur

"Das ist eine großartige Aktion von Joshua Kimmich und Leon Goretzka", sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann: "Sie drücken damit eindrucksvoll ihre solidarische Verbundenheit mit der Sportbasis und ihre Verantwortung für Vereine und andere Sporttreibende aus." Mit dem Geld soll der Wiederaufbau der sportlichen Infrastruktur in der Region unterstützt werden.

SID

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen

Weiterempfehlen: