Zum Inhalte wechseln

FC Bayern News: Reaktionen auf Flick-Abschied von Müller, Neuer, Matthäus & Co.

"Emotionale Geschichte" - Neuer, Müller & Co. reagieren auf Flick-Ansage

Sky Sport

17.04.2021 | 20:05 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Hansi Flick hat nach der Verkündung, dass er den FC Bayern um Vertragsauflösung zum Saisonende gebeten hat, sich den Fragen der Reporter gestellt. Die ganze PK im Video (Länge: 6:19 Minuten).

Wirklich überraschend kam es am Ende nicht mehr, auch wenn die wenigsten wohl am heutigen Samstag mit einer offiziellen Verkündung gerechnet haben. Hansi Flick erklärte exklusiv am Sky Mikro, dass er den FC Bayern am Saisonende verlassen möchte. Sky Sport hat die Reaktionen von Spielern, Trainerkollegen oder Experten.

"Ich habe der Mannschaft heute gesagt, dass ich den Verein unter Woche nach dem Spiel in Paris darüber informiert habe, dass ich gerne am Saisonende aus meinem Vertrag raus möchte. Das ist Fakt." Kurz und knapp bestätigte Hansi Flick nach dem 3:2-Sieg des FC Bayern beim VfL Wolfsburg exklusiv am Sky Mikro, dass der Erfolgscoach im Sommer etwas anderes machen möchte. Das sind die Reaktionen auf die Ansage der Bayern-Trainers.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Hansi Flick klärt auf, was ihm an seiner Entscheidung den FC Bayern verlassen zu wollen, wichtig ist (Videolänge: 0:48 Min.).

Manuel Neuer (Sky Mikro):

"Die Gründe sind für uns nicht so wichtig. Es war eine emotionale Geschichte für uns alle, die wir erst auffassen und verarbeiten müssen, weil wir ja doch eine sehr erfolgreiche und schöne Zeit gemeinsam hatten. Für ihn war es ganz wichtig, dass er - bevor er es der Öffentlichkeit sagt - uns persönlich sagt. Vor allem nach so einem Spiel, denn das ist ein Zeichen, dass unser Verhältnis sehr gut ist."

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Endspurt in der Bundesliga! Wie sieht das Restprogramm aus? Klick Dich durch den Spielplan!

Thomas Müller (Sky Mikro):

"Der Trainer hat das auch gleich genutzt, um bekannt zu geben, dass er zum Saisonende wahrscheinlich aufhört. Er hat es uns nicht begründet, sondern nur gesagt, dass er sehr viel Energie gelassen hat in den letzten extrem intensiven anderthalb Jahren. Um Trainer beim FC Bayern zu sein, braucht man grundsätzlich ein dickes Fell. Man wird viel gefragt und muss sich vor die Mannschaft stellen. Es waren intensive Zeiten, aber genau begründet hat er es nicht, aber er muss es uns auch nicht begründen."

David Alaba (Instagran):

"Große Schritte zusammen. Letzte Schritte zusammen. Kämpfen bis zum Ende, Trainer!"

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von David Alaba (@da_27)

Christian Streich (Pressekonferenz)

"Es ist beeindruckend, was er geleistet hat bei Bayern München. Was er geschafft hat mit der Mannschaft und ich glaube, er hat sicher ganz ganz viele Leute überrascht, weil sie ihm das in diesem Maß nicht zugetraut hätten. Ich freue mich sehr darüber, denn er ist ein großartiger Trainer. Jetzt schauen wir mal, was er in Zukunft machen wird, aber jeder Verein oder jeder Verband, der Hansi als Trainer bekommt, kann sich glücklich schätzen. Das ist meine volle Überzeugung und jede Entscheidung von Hansi ist vollständig zu respektieren, denn er weiß, was er tut."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Freiburg-Trainer Christian Streich hat die Arbeit seines Kollegen Hansi Flick beim FC Bayern gewürdigt (Videolänge: 0:38 Minuten).

Lothar Matthäus (Sky Studio):

"Ich habe es immer gesagt, denn ich kenne Hansi seit langer Zeit. Das in den letzten Wochen ist nicht das, was er sich bei der Arbeit wünscht. Das nimmt er zu stark auf und das hat ihm nicht mehr die Freude gemacht, die er vielleicht bis vor zwei oder drei Monaten noch empfunden hat. Hansi ist jemand, der immer mit Spaß und Freude an die Sachen herangeht und der Probleme schnell lösen möchte und man hat gesehen: Beim FC Bayern gab es ein Problem, dass nicht nur lange gedauert hat, sondern das eigentlich unlösbar war und deswegen hat er sich zu diesem Schritt heute entschieden, der mich absolut nicht überrascht. Es hat nichts mit der Mannschaft zu tun. Das sind persönliche Sachen, über die er jetzt auch nicht reden wollte. Man wusste, dass er sich nach dem Spiel gegen Paris mit dem Verein zusammensetzt und das Gespräch sucht und das hat er jetzt bestätigt. Er hat vorher nicht den richtigen Zeitpunkt gefunden, jetzt war der richtige Zeitpunkt und ich glaube, Dienstag hat er sich ein wenig gelöst. Heute Abend wird er eine Flasche Rotwein aufmachen - nicht aufgrund des Sieges, sondern eben auch aufgrund der Erleichterung, die er spürt und die tut ihm gut. Er hat sich heute befreit."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Lothar Matthäus hat sich zu der Verkündung von Hansi Flick geäußert, die er seit Wochen schon vermutet hatte (Videolänge: 1:16 Minuten).

Didi Hamann (Sky Studio):

"Er will aus dem Vertrag raus. Der Verein muss also auch noch mitspielen. Darauf ist er jetzt nicht eingegangen. Es ist natürlich jetzt interessant, was der Verein sagt. Ob sie ihn rauslassen oder ob sie möglicherweise eine Entschädigung haben wollen für die Vertragsauflösung. Was er jetzt verkündet hat, war ein Geheimnis, das keines war. Die Vorzeichen waren ja da und auch aufgrund der Aussagen aus beiden Lagern war klar, dass eine weitere Zusammenarbeit aus verschiedensten Gründen nicht mehr möglich war. Ich glaube schon, dass das sehr an ihm gezehrt hat. Er hatte eine kurze Zündschnur und war genervt von Fragen und das ist nicht Hansi Flick. Wir kennen ihn als jemanden, der sehr offen und ehrlich ist und die Fragen immer mit einem Lächeln beantwortet. Das hatte er in den letzten Wochen nicht und ich denke, dass der Sieg heute mit der wahrscheinlichen Meisterschaft jetzt natürlich ein großer Rucksack war, der von ihm heruntergefallen ist, damit er wieder das Lächeln findet, mit dem wir ihn kennen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Didi Hamann spricht über die Entscheidung von Bayern-Trainer Hansi Flick, die Münchner im Sommer verlassen zu wollen. (Videodauer 1:44 Minuten)

Ich hoffe, dass man ziemlich schnell Nägel mit Köpfen macht, denn für mich gibt es keinen besseren Bundestrainer als Hansi Flick."

Weiterempfehlen: