Zum Inhalte wechseln

FC Bayern News: Sportmediziner Dr. med. Zacher zu den Impf-Bedenken von Joshua Kimmich

Sportmediziner sieht Kimmichs Impf-Bedenken als Chance

Sky Sport

24.10.2021 | 18:58 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Dr. med. Jonas Zacher, Sportmediziner und -wissenschaftler an der Deutschen Sporthochschule Köln, spricht über die Impf-Bedenken von Joshua Kimmich und erhofft sich einen wichtigen Impuls in der Thematik. (Länge: 6:33 Minuten)

Die Impf-Bedenken von Bayern-Star und Nationalspieler Joshua Kimmich haben große Debatten ausgelöst. Dr. med. Jonas Zacher, Sportmediziner und -wissenschaftler an der Deutschen Sporthochschule in Köln, erhofft sich einen wichtigen Impuls in der Impfthematik und spricht eine Empfehlung aus.

Dr. med. Jonas Zacher über ...

... die Impf-Bedenken von Joshua Kimmich: "Ich hoffe ein bisschen und spekuliere mal, dass er sich dann doch bald impfen lässt. Ich sehe die Aussagen jetzt auch ein kleines bisschen als Chance, dass man hier die Möglichkeit hat, einen Top-Sportler, der im Mittelpunkt steht, öffentlichkeitswirksam davon zu überzeugen, dass die Impfung sicher und sinnvoll ist. Daher denke ich persönlich, dass er sich vielleicht doch innerhalb der nächsten Wochen impfen lassen wird.

... die Auswirkungen von Kimmichs Aussagen: "Also ich sehe das ganz klar. Initial wäre das vielleicht ungünstig, wenn so eine Galionsfigur öffentlichkeitswirksam sagt: 'Ich möchte lieber noch nicht'. Aber ich habe nochmal drüber nachgedacht und ich sehe es als Chance, dass man jetzt vor den Augen der Öffentlichkeit das Thema nochmal aufgreifen kann, in Ruhe diskutieren kann. Da werden dann viele Leute erreicht und ich hoffe, dass das dann letztlich eher einen positiven als einen negativen Effekt haben wird."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bayern-Star Joshua Kimmich spricht über seine Entscheidung gegen eine Corona-Impfung. (Video: 05:20 Minuten)

... mögliche Langzeitfolgen einer Impfung: "Also zunächst mal sind Langzeitfolgen extrem unwahrscheinlich, wir müssen ja aus Jahrzehnten Erfahrung in der Impfstoffentwicklung, dass wenn Nebenwirkungen oder Folgeerscheinungen auftreten, dann passiert das innerhalb der ersten Wochen. Da gab es ja auch kleinere Vorfälle, die dann gut untersucht wurden, auf die man reagiert hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass unerwartete Langzeitfolgen auftreten, ist extrem gering, fast nichtig."

... den Unterschied zwischen Tot- und Lebendimpfstoff: "Da kann man direkt eine Sache ausräumen, die mir wichtig ist: die Corona-Impfstoffe, die aktuell auf dem Markt sind, sind keine Lebendimpfstoffe. Da werden keine aktiven Viren ins System gebracht. Ich glaube, diese Differenzierung, die wir jetzt hier durchsprechen - Tot- vs. Lebendimpfstoff, die ist hier überhaupt nicht nötig, denn die Impfstoffe, die wir jetzt haben, da werden keinerlei Viruspartikel in den Menschen eingeführt, sondern die sind, wenn man so will, Totimpfstoffäquivalente, sie sind vielleicht sogar noch besser als Totimpfstoffe, dahingehend dass sie auch mit dem Originalvirus nichts zu tun haben, sondern lediglich Bauanleitungen in den Körper bringen, wie denn Virusbestandteile aussehen, so dass der Körper lernt, darauf zu reagieren. Also einmal ganz klar gesagt, das sind keine Lebendimpfstoffe, wo aktive Viren in den Körper kommen."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Thomas Müller spricht über die Entscheidung von Joshua Kimmich, sich nicht impfen zu lassen. (Video: 01:13 Minuten)

... die Folgen einer Corona-Erkrankung: "Wir hatten zu Beginn der Pandemie große Sorge, nach initialen Studien Herzmuskelentzündungen bei schwerkranken Patienten, dass jetzt reihenweise Sportlerkarrieren beendet werden. Das hat sich in der Form bisher nicht gezeigt, das ist zunächst mal erfreulich. Andererseits haben wir gesehen, dass doch viele Spitzensportler langgezogene Verläufe hatten, lange ausgefallen sind. Zum Teil schwer krank wurden, also mit echt hohem subjektivem Leidensdruck und natürlich doch dann punktuell auch kleinere Folgeschäden, wo wir noch nicht ganz sicher sind, wo die Reise hinführt. Das heißt mal eine Herzmuskelentzündung, mal Veränderung bei der Lungenfunktion hat es schon gegeben, von daher ist es weniger dramatisch, als initial befürchtet, aber keine Lappalie."

... die Gefahren für ungeimpfte Profi-Sportler: "Wir wissen ja, dass die Tests auch nicht zu 100 Prozent funktionieren und da müsste man die Testdichte extrem eng halten, um halbwegs sicher zu sein. Von daher: das häufige Testen ist gut, aber aus meiner Sicht nicht gut genug, nicht so gut wie eine Impfung und natürlich sind bei den Spitzensportlern die ganz konkreten Gefahren: der lange Ausfall, potenzielle Folgeschäden einer Infektion, potenzielle Komplikationen wie Herzmuskel-Entzündungen. Wir wissen alle, der Sportler will immer so schnell wie möglich wieder einsteigen. Das habe ich immer so erlebt und unsere Rolle als Sportmediziner war häufig, den Athleten zu bremsen und jetzt bei der Covid-19-Pandemie hatte ich einige Spitzensportler, die von sich aus gesagt haben, vier Wochen, fünf Wochen nach der Infektion 'Doc, ich fühle mich noch nicht so richtig, ich würde eher noch ein bisschen Pause machen'. Das war für mich ein klares Signal, das sollten wir nicht auf die leichte Schulter nehmen, wenn der Sportler, der immer wieder auf das Wiedereinsteigen drängt, von sich aus sich noch schlapp fühlt."

Mehr dazu

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Didi Hamann reagiert auf die Aussage von Joshua Kimmich, der sich noch nicht impfen lassen will (Videolänge: 1:21 Min.).

... eine Empfehlung für Profi-Sportler, sich impfen zu lassen: "Wir haben mittlerweile viele Erfahrungen mit den Impfstoffen, mit den Impfungen und aus meiner Sicht ist die Aussage ganz klar: Das Risiko durch eine Impfung ist viel geringer als das Risiko durch eine Covid-19-Infektion. Von daher klare Impfempfehlung, auch für unsere Nationalspieler."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: