Zum Inhalte wechseln

FC Bayern: Nicht Kouassi, sondern Nianzou steht auf dem FCB-Trikot

Darum steht nicht Kouassi auf dem Bayern-Trikot

Sky Sport

02.07.2020 | 12:37 Uhr

0:49
Bayerns Neuzugang Tanguy Kouassi Nianzou präsentiert sein neues Trikot - mit einer Besonderheit (Videolänge: 0:49 Min.).

Der FC Bayern hat seine Defensive mit dem erst 18-jährigen Tanguy Kouassi verstärkt - doch auf dem Trikot wird nicht der gleiche Name stehen, wie noch zu seinen Pariser Zeiten.

Mit dem 18-jährigen Tanguy Kouassi hat sich der FC Bayern eines der europäischen Top-Talente gesichert. Die Münchner bestätigten der Transfer des Innenverteidigers von Paris St. Germain mittlerweile.

Der Youngster wird das Trikot mit der Nummer 23 beim Rekordmeister erhalten. Aber auf dem roten Jersey wird nicht Kouassi erstrahlen, sondern Nianzou. Bayerns Neuzugang erklärt den neuen Namen bei seiner Vorstellung.

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Sicher dir 50 Prozent Rabatt auf das beste Fernseherlebnis für 12 Monate und ohne Aktivierungsgebühr.

Tanguy Kouassi Nianzou kommt aus Paris

"Der Grund ist: Ich heiße eben Tanguy Kouassi Nianzou. Ich habe beide Familiennamen. Aber ich bevorzuge Nianzou, weil mich so auch meine Familie nennt."

Seine zukünftigen Bayern-Kollegen David Alaba, Benjamin Pavard, Niklas Süle und Co. werden sich wohl auch für Tanguy Kouassi Nianzou einen passenden Spitznamen überlegen - egal, an welchen Namen er sich dann anlehnt.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: