Zum Inhalte wechseln

Über zwei Millionen Aufrufe

FC Bayern: Satire-Song wird zum Hit auf Youtube

Lars Pricken

27.11.2018 | 14:33 Uhr

Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß bleiben im Satire-Song zum FC Bayern nicht verschont.
Image: Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß bleiben im Satire-Song zum FC Bayern nicht verschont.  © Getty

Der "FC Bayern München Song" avanciert zu einem Youtube-Hit. Schon mehr als zwei Millionen Mal wurde das Satire-Lied angeklickt.

Die sportliche Misere des FC Bayern sorgt momentan nicht nur für kontroversen Diskussions-Stoff, sondern ist zugleich ein gefundenes Fressen für Häme im Netz. Wumms, ein Ableger des öffentlich-rechtlichen Online-Portals Funk, nimmt den Rekordmeister musikalisch auf die Schippe und erntet dafür Applaus auf Youtube.

Dank Düsseldorf: Zwei-Millionen-Marke geknackt

Seit gut zwei Wochen online, bekam das Lied durch das 3:3-Unentschieden gegen Fortuna Düsseldorf am Wochenende noch einmal richtig Aufwind. Mehr als zwei Millionen Mal wurde das spöttische Lied über die Münchner bereits angeklickt - Tendenz steigend.

"FCB tut nur noch weh"

Aus "Dickes B, oben an der Spree" wird mal eben "FCB tut nur noch weh". Zeile für Zeile zieht Wumms die Bayern zum Rhythmus des bekannten Seeed-Songs durch den Kakao und lässt dabei niemanden beim Tabellenfünften verschont.

Bayern reagieren auf Trikot-Ärger

Bayern reagieren auf Trikot-Ärger

Die Bayern-Fans protestierten in dieser Saison mehrfach gegen die Trikots. Nun reagieren die Vereinsverantwortlichen.

Egal ob zu Thomas Müller, der zuletzt des öfteren mit der Bank vorlieb nehmen musste, Trainer Niko Kovac oder der "schmollenden" Vereinsführung um Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge, der satirischen Kreativität wurden keine Grenzen gesetzt.

Mehr zum Autor Lars Pricken

Weiterempfehlen: