Zum Inhalte wechseln

FC Bayern: Welchen Stars vertraut Nagelsmann im Oktober der Wahrheit?

Bayerns Oktober der Wahrheit: Auf diese Stars kommt es nun an

Nach vier sieglosen Spielen in der Bundesliga wartet auf den FC Bayern und Trainer Julian Nagelsmann der Oktober der Wahrheit.

Denn nach der Länderspielpause kehren die Nationalspieler spätestens am Dienstag wieder nach München zurück. Um 11 Uhr ist ein Mannschaftstraining angesetzt. Am Mittwoch hat Nagelsmann seinen kompletten Kader wieder nahezu beisammen. Schon am Freitag steigt das Heimspiel gegen Leverkusen - Platz 5 gegen Platz 15. Krisen-Bayern gegen Krisen-Bayer!

Viel Zeit hat Nagelsmann daher nicht, um Änderungen in taktischer und personeller Natur einzustudieren nach zuletzt vier sieglosen Spielen in der Bundesliga. Auch anschließend geht es Schlag auf Schlag. Im Oktober treffen die Bayern zweimal auf Pilsen und Barcelona in der Champions League. In der Bundesliga warten Dortmund, Freiburg, Hoffenheim und Mainz. Im DFB-Pokal geht es wieder zum Angstgegner Augsburg.

WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport
WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

WOW bietet Dir nicht nur alle Samstagsspiele der Bundesliga, sondern die gesamte 2. Bundesliga, den DFB-Pokal, Formel 1, Handball und vieles mehr.

Mane, Gnabry & Co. im Fokus

Wie wird Nagelsmann reagieren? Welches Gesicht wird sein zuletzt kriselndes Team zeigen? Auf welche Stars kommt es nun besonders an?

"Möglicherweise muss sich Julian Nagelsmann überlegen, auf welche 13, 14 Spieler er wirklich bauen und vertrauen kann", hatte Sky Experte Lothar Matthäus vor kurzem in seiner Kolumne gesagt: "Nagelsmann muss sich jetzt ganz genau überlegen, wer bisher in jedem Spiel an seine Grenzen gegangen ist und wer immer nur 30, 40, 50 Minuten das wahre Gesicht eines Bayern-Spielers gezeigt hat."

Klar ist, dass von einigen Stars zukünftig mehr erwartet wird und ihre Formschwankungen auch vereinsintern ein Thema sind. Dazu zählen Sadio Mane, Joshua Kimmich und Serge Gnabry. Alphonso Davies ist ebenfalls weit entfernt davon, in Topform zu sein.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Giovane Elber über Bayern-Trainer Julian Nagelsmann.

Übernimmt de Ligt nun die Chefrolle?

Noch mehr vorangehen muss auch Juventus-Neuzugang Matthijs de Ligt. Der 23 Jahre alte Niederländer wurde als Anführer und Lautsprecher geholt, musste sich bisher aber mit der Nummer drei in der Innenverteidigung zufriedengeben. Durch den Ausfall von Lucas Hernandez (Muskelbündelriss) kommt es in der Abwehr-Zentrale auf ihn und den eher ruhigen Dayot Upamecano an.

Mehr dazu

Alles zum FC Bayern München auf skysport.de:

Im Mittelfeld wird Nagelsmann auch weiterhin auf Kimmich setzen, über den Markus Babbel zuletzt im Sky Interview gesagt hatte, dass dieser fortan wieder "defensiver denken" müsse. Leon Goretzka könnte ihm in dieser wichtigen Phase zur Seite stehen. Ob es der Nationalspieler nach seiner Corona-Infektion jedoch in den Kader für das Heimspiel gegen Bayer 04 schafft - ebenso Manuel Neuer - ist aber noch fraglich.

Nagelsmann wird auch weiterhin auf Thomas Müller vertrauen. Der Ur-Bayer, der in der offensiven Zentrale das Spiel lenkt, in dieser Saison aber noch Probleme hat. In bislang elf Pflichtspielen gelang dem Routinier erst ein Tor, dazu lieferte er drei Assists. Eine ausbaufähige Quote!

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

FCB-Trainer Julian Nagelsmann darf die Spieler in der Kabine nicht verlieren, so das Plädoyer der Bayern-Reporter.

Auf Musiala ruhen die Hoffnungen

Ein weiteres Sorgenkind ist Mane. In der Bundesliga ist der Offensiv-Allrounder seit vier Spielen torlos und auf der Suche nach seiner besten Position in diesem Kader. Noch hat es Nagelsmann nicht geschafft, ihn ins Bayern-Spiel zu integrieren. Diese Mannschaft zu führen, hat sich der Superstar jedoch selbst auf die Fahnen geschrieben, als er im Sommer von Liverpool nach München gewechselt war. Diesen Beweis muss er in den kommenden Wochen erbringen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bayern nach Länderspielpause zurück im Krisenmodus.

Einer, von dem das Anführen noch nicht erwartet wird, der mit seinen Qualitäten aber alles mitbringt, um dieser Rolle schon jetzt gerecht zu werden, ist Jamal Musiala. Im Bayern-Spiel ist der 19 Jahre alte Nationalspieler mittlerweile unverzichtbar. Im Sky Interview im Mai sagte er: "Aus dem kleinen jungen Spieler muss ich mich rausentwickeln. Da will ich in der nächsten Zeit rauskommen."

Der Oktober der Wahrheit wäre ein guter Zeitpunkt …

Mehr zum Autor Florian Plettenberg

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: