Zum Inhalte wechseln

FC Liverpool News: Jürgen Klopp schreibt Brief an 11-jährigen Fan

Klopp überrascht kleinen Fan: "Kann ich dir ein Geheimnis verraten?"

Sky Sport

16.10.2020 | 20:36 Uhr

10. FC Liverpool (99,000)
Image: Jürgen Klopp hat einem kleinen Liverpool-Fan Mut für die Zukunft gemacht. © DPA pa

Jürgen Klopp hat einen elfjährigen Liverpool-Fan mit einem Mut machenden Brief überrascht. Damit will der Trainer dem Jungen die Angst vor einem Schulwechsel nehmen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Klopp selbst zur Feder greift und Fans persönliche Nachrichten zukommen lässt. Diesmal hat der 53-Jährige auf den Brief eines elf Jahre alten Grundschülers geantwortet. Der Junge schrieb dem LFC-Coach von seiner Angst vor dem Wechsel auf die weiterführende Schule.

Daraufhin versuchte Klopp es mit aufbauenden Worten. "Hallo Lewis, kann ich dir zuerst ein Geheimnis verraten? Auch ich werde nervös", fängt der Brief laut der Zeitung Liverpool Echo an. Weiter: "Um ganz ehrlich zu sein, würde ich mir Sorgen machen, wenn ich nicht nervös würde, denn wenn das passiert, kann ich die Energie in etwas Positives verwandeln."

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Klopp: "Freu dich auf die großartige Zeit"

Dabei führt der ehemalige BVB-Trainer aus, dass er um seinen Spielern die Angst zu nehmen, immer versuche, auch diesen gut zuzureden. Dass er ihnen erzähle, wie wichtig sie seien und dass er immer an sie glaube. Er hege keinen Zweifel daran, dass die Familie des Jungen das ebenso täte.

Auch von Rückschlägen, wie einem verlorenen Endspiel, dürfe man sich nicht unterkriegen lassen. "Freu dich auf die großartige Zeit, die du haben wirst, wenn du aufwächst", meint Klopp abschließend. Der Junge, zutiefst von den Worten seines Idols gerührt, habe die Antwort sofort mit allen teilen wollen und sie deshalb an die Zeitungen weitergereicht.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories