Zum Inhalte wechseln

FC Liverpool News: Mark Clattenburg kritisiert Jürgen Klopp

Ex-Schiri Clattenburg nach Klopp-Kommentar: "Sei kein Heuchler!"

Sky Sport

14.01.2021 | 15:11 Uhr

0:48
Liverpool-Trainer Jürgen Klopp zieht Vergleich mit Manchester United bezüglich gegebener Elfmeter. (Videolänge: 48 Sekunden)

Der frühere FIFA-Schiedsrichter Mark Clattenburg hat Jürgen Klopp für einen Spruch gegen die Referees in der Premier League angeklagt.

Vor dem Duell mit Manchester United hatte sich der Trainer des FC Liverpool zum Elfmeter-Rekord der Red Devils geäußert. Das Team von Ole Gunnar Solskjaer hat in dieser Spielzeit bereits elf Elfmeter zugesprochen bekommen. Das wollte Klopp, dessen Mannschaft in der Partie gegen den FC Southampton zwei potenzielle Strafstöße verwehrt blieben, nicht unkommentiert lassen.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Clattenburg stellt klar: Es gibt keine Schiedsrichter-Verschwörungen

Der ehemalige BVB-Trainer klagte darüber, dass "United in den vergangenen zwei Jahren mehr Elfmeter bekommen hat, seit Ole da ist, als Liverpool in den vergangenen fünfeinhalb, seit sich da bin". Ein Fakt, dessen Erwähnung allerdings viel Platz für Interpretationen ließ.

"Wenn er die Leichtigkeit, mit der einige United-Spieler im Strafraum zu Boden gehen, hervorheben wollte, dann glaube ich, dass er einen berechtigten Punkt gemacht hat", räumt Ex-Schiedsrichter Clattenburg in seiner Kolumne für die Daily Mail ein, stellt allerdings auch klar: "Es gibt keine Verschwörung unter den Schiedsrichtern. Wenn Klopp das andeuten will, dann habe ich keine Zeit für sowas. Denn es ist einfach nicht wahr."

3:00
Rückschlag für Jürgen Klopp und den FC Liverpool! Die Reds verlieren beim FC Southampton (Video-Länge: 3:00 Minuten).

Klopp will "in den Kopf" des Schiedsrichters

Der ehemalige Schiedrichter sieht in den Kommentaren Klopps einen Versuch, den Schiedsrichter für das anstehende Top-Spiel der beiden Insel-Giganten zu manipulieren. "Das waren Spielchen. Ein Versuch, Schiedsrichter Paul Tierney zu beeinflussen und in seinen Kopf zu kommen vor dem großen Spiel zwischen Liverpool und United am Sonntag", meint Cattenburg, der fordert: "Sei kein Heuchler."

Ob die "Spielchen" des Welttrainers gewirkt haben, zeigt sich am Sonntag, wenn es endlich zum Aufeinandertreffer der beiden Titelanwärter kommt (ab 17:00 Uhr auf Sky Sport 1 und mit Sky Ticket im Stream).

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories