Zum Inhalte wechseln

FC Bayern News: Die Einzelkritik zum FC Bayern im DFB-Pokalfinale

FCB-Einzelkritik: Zwei Pokalhelden verdienen die Bestnote

Lars Pricken

05.07.2020 | 16:36 Uhr

3:10
DFB-Pokalfinale: Bayern München hat zum 20. Mal den DFB-Pokal gewonnen. Der Rekordchampion setzte sich im Finale im Berliner Olympiastadion gegen Bayer Leverkusen mit 4:2 durch.

Der FC Bayern holt sich mit einem 4:2-Sieg gegen Leverkusen den DFB-Pokal und hofft nun das Triple erstmals seit 2013 klar zu machen. Sky Sport hat die Leistung der FCB-Profis genau unter die Lupe genommen.

Ein unterhaltsamer Pokalabend endet mit dem verdienten Double-Sieg des FC Bayern. Gerade in der ersten Halbzeit zeigte der deutsche Rekordmeister und -Pokalsieger eine starke Leistung und überrumpelte die Leverkusener mit kaum zu stoppendem Tempo-Fußball.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Zwei Profis haben sich bei diesem Kollektiv-Erfolg besonders hevor getan und sich die Bestnote von Sky verdient. Doch nicht jeder konnte vollends überzeugen.

Zum Durchklicken: Die Bayern-Noten zum DFB-Pokalfinale

  1. MANUEL NEUER:
    Image: MANUEL NEUER: Kann sich im ersten Durchgang komplett zurücklehnen. Bekommt in der zweiten Hälfte mehr zu tun, bleibt aber fehlerlos. Bei den Gegentreffern machtlos. Und: Als erster Keeper im Pokalfinale bereitet er ein Tor direkt vor. Note: 2 © Getty
  2. BENJAMIN PAVARD:
    Image: BENJAMIN PAVARD: Der Franzose und Bayers Leon Bailey werden sicher keine Freunde mehr. In der 11. und 51. Minute grätscht Pavard den Angreifer ganz stark ab, in der 75. Min. blockt er seinen gefährlichsten Abschluss. Note: 2 © Getty
  3. JEROME BOATENG:
    Image: JEROME BOATENG: Von Beginn an souverän, lässt der ehemalige Nationalspieler nichts anbrennen. Mit einer überragenden Rettungsaktion in der 63. Minute verhindert er eine Top-Chance der Werkself. Für Hernandez in der 70. ausgewechselt. Note: 2 © Getty
  4. DAVID ALABA:
    Image: DAVID ALABA: Ist in der Defensive trotz starker zweiter Halbzeit der Werkself kaum gefordert. Sein zauberhaftes Freistoß-Tor zum 1:0 bleibt die einzig, wenn auch besonders auffällige Aktion. Note: 2 © Getty
  5. ALPHONSO DAVIES:
    Image: ALPHONSO DAVIES: Kann durch sein Tempo 19 Mal den Ball vom Gegner erobern - mit Abstand Bestwert. Anfangs noch offensiv muss er in der 2. Hälfte mehr mit nach hinten arbeiten. Sorgt am Ende mit einem unglücklichen Handspiel für einen Elfer. Note: 2 © Getty
  6. JOSHUA KIMMICH:
    Image: JOSHUA KIMMICH: Als Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld gewinnt der Sechser überragende 83,3 Prozent seiner Zweikämpfe. Hinzu kommt die präzise Vorlage zum 2:0 durch Gnabry. Eine rundum starke Leistung. Note: 1 © Getty
  7. LEON GORETZKA:
    Image: LEON GORETZKA: Geht neben dem starken Kimmich ein wenig unter und leistet sich kleinere Fehler, bei einer insgesamt soliden Zweikampfführung. In der 64. Minute lässt er S. Bender vor seinem Treffer weglaufen. Note: 3 © Getty
  8. SERGE GNABRY:
    Image: SERGE GNABRY: Sorgt gerade zu Beginn der Partie für etwas Schwung in der Offensive der Bayern. Seine beste Chance in der 24. Minute nutzt der Angreifer eiskalt zum 2:0. Note: 2 © Getty
  9. THOMAS MÜLLER:
    Image: THOMAS MÜLLER: Zog die Leverkusener Verteidiger auf sich und brachte Unruhe in die gegnerische Defensive. Erarbeitete sich selbst allerdings keine auffälligen Aktionen. Note: 3 © Getty
  10. KINGSLEY COMAN:
    Image: KINGSLEY COMAN: Sorgt gleich zu Beginn für Wirbel auf der linken Seite. Sein Schuss in der 10. Minute landet allerdings genau in den armen des Bayer-Keepers. Wird im Laufe des Abends unauffälliger. Für ihn kommt in der 66. Min. Ivan Perisic. Note: 3 © Getty
  11. ROBERT LEWANDOWSKI:
    Image: ROBERT LEWANDOWSKI: Holt durch Abschirmen des Balles den Freistoß zum 1:0 clever heraus (16. Min). Profitiert bei seinem Gewaltschuss zum 3:0 von Hradeckys Fehler (59.), macht das 4:1 via Lupfer ganz abgezockt (89.). Note: 1 © Getty
  12. Perisic
    Image: IVAN PERISIC (in der 65. Minute für Kingsley Coman eingewechselt): Versucht sich sofort einzubringen und Tempo ins Spiel zu bringen. Leitet den 4:2-Endstand mit Übersicht ein. Note: 2 © Getty
  13. Lucas Hernandez (seit 2019)
    Image: LUCAS HERNANDEZ (in der 69. Minute für Jerome Boateng eingewechselt): Kann sich nicht sofort in die Viererkette einfügen und wird von den schnellen Kontern der Leverkusener teils etwas überrumpelt. Das hat aber keine Folgen. Note: 3 © DPA pa
  14. Thiago wird gegen Frankfurt den Bayern fehlen.
    Image: THIAGO (in der 87. Minute für Thomas Müller eingewechselt): Keine Note. © Getty
  15. Der Offensivkünstler scheint daher beim FC Bayern keine Zukunft mehr zu haben. Immerhin wurde durch ein attraktives Leihgeschäft mit dem FC Barcelona keine Mega-Ablöse, sondern lediglich 8,5 Millionen Euro plus ein üppiges Gehalt fällig.
    Image: PHILIPPE COUTINHO (in der 87. Minute für Serge Gnabry eingewechselt): Keine Note. © Imago

Gerade in der zweiten Halbzeit leisteten sich die Münchner noch einige Fehler, die immerhin zwei Mal bestraft wurden. Erst entkam Sven Bender einem Verteidiger vor dem 3:1, ehe Kai Havertz einen Handelfmeter zum 4:2-Endstand verwandelte.

Viel vorzuwerfen haben sich die Double-Sieger von 2019/2020 aber nicht.

Mehr zum Autor Lars Pricken

Weiterempfehlen:

Mehr stories