Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Verstappen droht Strafe bei Heimrennen in Zandvoort

Ausgerechnet beim Heimrennen! Verstappen droht Startplatzstrafe

Max Verstappen droht bei seinem F1-Heimrennen in Zandvoort eine Startplatzstrafe.
Image: Max Verstappen droht bei seinem F1-Heimrennen in Zandvoort eine Startplatzstrafe.  © DPA pa

Max Verstappen droht ausgerechnet bei seinem Formel-1-Heimrennen in Zandvoort eine Startplatzstrafe.

Der Red-Bull-Pilot wurde am Samstag zu den Rennkommissaren beim Großen Preis der Niederlande zitiert, weil ihm ein verbotenes Überholmanöver im Freitagstraining vorgeworfen wird.

NEU: Der ''On-Board''-Channel im Livestream

NEU: Der ''On-Board''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus dem Cockpit? Dann bist Du mit unserem "On-Board"-Channel im Livestream auf skysport.de noch näher dran.

Der 23-Jährige hat demnach im zweiten Training trotz Roter Flagge den Aston Martin des Kanadiers Lance Stroll passiert, dies könnte ein Regelverstoß gewesen sein. Sollten die Rennrichter dies als strafbar bewerten, könnte Verstappen beim 13. WM-Lauf am Sonntag (ab 13:30 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport F1) am Start mehrere Plätze nach hinten rücken müssen. Alle Infos zur Übertragung.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die Highlights des 2. Freien Training in Zandvoort (Videolänge: 8:15 Min)

Für den WM-Zweiten wäre das ein empfindlicher Rückschlag auf dem Kurs in den Nordsee-Dünen, auf dem das Überholen im Rennen als äußerst schwierig gilt. Verstappen liegt in der Gesamtwertung nur drei Punkte hinter Spitzenreiter Lewis Hamilton im Mercedes.

dpa

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten