Zum Inhalte wechseln

"Von einer Einigung kann überhaupt keine Rede sein"

Fortuna dementiert Einigung über Raman-Transfer nach Schalke

Sport-Informations-Dienst (SID)

24.06.2019 | 11:37 Uhr

Düsseldorfs Raman Benito bestritt in der abgelaufenen Saison 30 Bundesligaspiele, erzielte dabei zehn Tore und bereitete weitere vier vor.
Image: Düsseldorfs Raman Benito bestritt in der abgelaufenen Saison 30 Bundesligaspiele, erzielte dabei zehn Tore und bereitete weitere vier vor. © DPA pa

Fortuna Düsseldorf hat einen Medienbericht dementiert, wonach eine Einigung über einen Transfer von Linksaußen Benito Raman über neun Millionen Euro zum Ligakonkurrenten Schalke 04 erzielt worden sei.

"Ich bin überrascht über die Meldungen. Von einer Einigung kann überhaupt keine Rede sein", sagt Fortuna-Sportvorstand Lutz Pfannenstiel, "Stand heute ist, dass wir Benito pünktlich zum ersten Training hier bei der Fortuna erwarten."

Bundesliga-Spielplan 2019/20

Bundesliga-Spielplan 2019/20

Sei dabei, wenn am 28. Juni der neue Bundesliga-Spielplan veröffentlicht wird. Wir zeigen die Pressekonferenz der DFL live und geben Dir alle Termine für die Saison 2019/20 im Überblick.

"Die kolportierten neun Millionen Euro wären sicher nicht marktgerecht"

Der 24-jährige Belgier steht seit 2017 bei den Rheinländern unter Vertrag. Fortunas Vorstandsvorsitzender Thomas Röttgermann betonte: "Benito Raman ist ein Spieler von Fortuna Düsseldorf mit einem Vertrag bis 2022. Bis heute hat sich daran nichts geändert. Ein Wechsel käme nur in Betracht, wenn Benito uns klipp und klar seinen Wechselwunsch hinterlegt hätte und uns eine marktgerechte Ablösesumme geboten würde. Und die kolportierten neun Millionen Euro wären sicher nicht marktgerecht."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories