Zum Inhalte wechseln

Fußball: DFB öffnet zwei verschlossene Tresore

DFB öffnet zwei verschlossene Tresore

Der DFB hat zwei alte Tresore geöffnet.
Image: Der DFB hat zwei alte Tresore geöffnet.  © Imago

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat im Rahmen des Umzugs auf den neuen Campus zwei bisher verschlossene Tresore öffnen lassen.

Dies teilte der DFB in einem Video bei Twitter mit. In den beiden Schränken in der alten Zentrale fanden sich demnach etwa 400 Gedenkmünzen, überwiegend von der WM 2006, sowie einige Briefmarken. Die Tresore mussten von einer Fachfirma geöffnet werden, da keine Schlüssel oder Zugangsdaten mehr vorhanden waren.

Bei der Aktion am Mittwoch waren auch fünf Beamte der Steuerbehörden und eine Staatsanwältin anwesend. Der DFB hatte die Teilnahme "aus Gründen der Transparenz" angeboten. Weitere Tresore hatte der DFB in den letzten Wochen öffnen lassen. Zuletzt hatte es Spekulationen gegeben, ob sich in den Schränken weitere Unterlagen zur WM 2006 verbergen.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten