Zum Inhalte wechseln

Fußball News: City-Mitarbeiter verkauft Agüero-Geschenk auf Ebay

City-Mitarbeiter verkauft geschenktes Agüero-Auto auf Ebay

Sky Sport

10.06.2021 | 23:11 Uhr

Sergio Agüero machte bei seinem Abschied aus Manchester reichlich Geschenke.
Image: Sergio Agüero machte bei seinem Abschied aus Manchester reichlich Geschenke. © Imago

Manchester City wuchs Sergio Agüero mit den Jahren ans Herz. Deshalb schenkte der Argentinier den Mitarbeitern etwas zum Abschied. Einer von ihnen bekam ein Auto und verkaufte es nach nur wenigen Tagen bei Ebay.

Zehn Jahre war Sergio Agüero für Manchester City aktiv, bevor er kürzlich seinen Wechsel zum FC Barcelona bekanntgab. Agüero, dem Rekordtorschützen der Citzens, ist der Verein im Laufe der Jahre sehr ans Herz gewachsen. Deshalb machte er den Mitarbeitern , die rund um die erste Mannschaft aktiv sind, Geschenke.

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Folge der Premier League auf Sky jetzt auch auf Instagram. Auf ''Sky Sport PL'' bekommst Du alle emotionalen Momente der neuen Saison, die wichtigsten Statistiken, Gewinnspiele, Votings und mehr.

Laut Marca und The Athletic bekam jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin eine Uhr im Wert von rund 1100 Euro von dem Argentinier. Insgesamt sollen es über 60 Uhren gewesen sein. Auf dessen Rückseite steht "Gracias! Kun Agüero" eingraviert.

Doch das war nicht das einzige Geschenk. Er verloste zudem seinen Range Rover im Wert von rund 50.000 Euro an die Mitarbeiter. Dieses Auto gewann Ally Marland, der Zeugwart des Teams. Doch der hatte das Auto gar nicht nötig. Weil er bereits zwei Autos besaß, stellte er es nur wenige Tage nach dem Gewinn auf Ebay zur Versteigerung - Startpreis 23.000 Pfund.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Nach Angaben der Familie sollen am Ende fünf Prozent des Erlöses an ein Kinderhospiz für einen wohltätigen Zweck gehen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten