Zum Inhalte wechseln

Fußball News: Robin Gosens reagiert auf Kritik von Uli Hoeneß

In Badehose und Hut! Gosens reagiert auf Hoeneß-Kritik

Sky Sport

14.07.2021 | 10:49 Uhr

Deutlicher Fingerzeig! Robin Gosens brilliert bei der EM.
Image: Robin Gosens musste sich Kritik von Uli Hoeneß gefallen lassen, reagiert aber nun via Instagram.  © Imago

Am vergangenen Sonntag holte Uli Hoeneß zum großen Rundumschlag aus. Den Großteil der Kritik bekam Toni Kroos ab, aber auch auch Nationalmannschaftskollege Robin Gosens musste sich etwas anhören. Nun reagiert der Linksfuß mit Humor.

Uli Hoeneß war am vergangenen Sonntag in Redelaune im Doppelpass bei Sport1 und wählte deutliche Worte nach dem Ausscheiden der DFB-Elf bei der Euro. Vor allem die taktische Formation von Jogi Löw und die Spielweise von Toni Kroos passten dem Ex-Präsidenten des FC Bayern gar nicht.

Zum Durchklicken: Diese Stars kritisierte Hoeneß

  1. Uli Hoeneß äußert sich zu Jürgen Klinsmanns Interview und seinem Rauswurf.
    Image: Jürgen Klinsmann ist von 2008-2009 Bayern-Trainer. Bei Günther Jauch spricht er über seinen Rauswurf, Hoeneß kontert Jauchs Aussage, Klinsmann sei der Barack Obama des deutschen Fußballs: ''Wenn Klinsmann Obama ist, dann bin ich Mutter Teresa.'' © Imago
  2. Uli Hoeneß und Louis van Gaal gingen bei Bayern nicht im Guten auseinander.
    Image: Von 2009-2011 ist Louis van Gaal Trainer. Die Alleingänge münden in einem öffentlichen Disput: ''Mit van Gaal haben wir das Double geholt und standen im CL-Finale. Dass der menschlich eine Katastrophe war, steht auf einem anderen Blatt.'' © Imago
  3. Uli Hoeneß bringt Christoph Daums Kokainskandal mit einem Interview ins Laufen.
    Image: Hoeneß bringt Christoph Daums Kokainaffäre mit einem Interview ins Rollen - Daum gibt wegen des Drucks eine Haarprobe ab: ''Wenn Christoph Daum nicht so bescheuert gewesen wäre, eine Haarprobe zu machen, hätte ich dieses Spiel nie gewinnen können.'' © Imago
  4. Christoph Daum spricht über den Wechsel von Mesut Özil zu Fenerbahce.
    Image: Auch der Auftritt im ZDF-Sportstudio vom 15.5.1989 ist legendär. Hoeneß greift Daum an: ''Du überschätzt Dich maßlos'' - Daum kontert: ''Um das Maß an Überschätzung zu erreichen wie Du, muss ich hundert Jahre alt werden.'' © Imago
  5. Uli Hoeneß greift Lothar Matthäus an.
    Image: Sky Experte Lothar Matthäus verscherzt es sich in einem Streit um Abschiedsspiel-Gagen: ''Solange ich und Kalle Rummenigge etwas zu sagen haben, wird er nicht mal Greenkeeper im neuen Stadion.'' Heute haben sie ein gutes Verhältnis, betonen beide. © Imago
  6. Uli Hoeneß äußert sich zu Michael Ballacks Wechsel zum FC Chelsea.
    Image: Michael Ballack verlässt Bayern nach vier Jahren in Richtung Chelsea. Hoeneß sagt dazu: ''Es war immer klar, dass es Michael nicht darum ging, eine neue Sprache oder eine neue Kultur kennenzulernen, sondern eine neue Währung.'' © Imago
  7. Zehner: Mesut Özil (Fenerbahce). "Ich als Offensivspieler schätze sehr seine Qualitäten, die er am Ball hat. Sein Auge für den Mitspieler“, sagt Gnabry. In der Nationalelf werden sie aber wohl nicht mehr zusammen auflaufen. Sie haben zudem eine gemeinsame Vergangenheit beim FC Arsenal.
    Image: Mesut Özil wendet sich 2018 mit Vorwürfen an den DFB. Hoeneß sagt: ''Er hat seit Jahren einen Dreck gespielt. Den letzten Zweikampf hat er vor der WM 2014 gewonnen. Sportlich hat Özil seit Jahren nichts in der Nationalmannschaft verloren.'' © DPA pa
  8. Marc-Andre ter Stegen fehlt aufgrund einer Knieverletzung bei der EM.
    Image: 2019 klagt Marc-Andre ter Stegen über seine Rolle als deutsche Nummer 2, Hoeneß kontert: ''Ich finde es unmöglich, dass man so ein Thema in die Öffentlichkeit bringt. Er hat überhaupt keinen Anspruch, dort zu spielen. Manuel Neuer ist die Nummer 1.'' © Imago
  9. Juan Bernat wird nach seinem Wechsel zu PSG scharf von Uli Hoeneß kritisiert.
    Image: Juan Bernat wird 2018 an Paris Saint-Germain verkauft: ''Als wir in Sevilla gespielt haben, war er allein dafür verantwortlich, dass wir fast ausgeschieden wären. Er hat Scheißdreck gespielt und hätte uns fast die Champions-League-Saison gekostet.'' © Imago
  10. Jerome Boateng und der FC Bayern gehen künftig getrennte Wege.
    Image: Die Frage zur DFB-Reaktivierung des Routiniers Jerome Boateng beantwortet Hoeneß als RTL-Experte: ''Ich würde ihn nicht mitnehmen'' - im Gegensatz zu Mats Hummels. Einige Tage später wird bekannt, dass seine Bayern-Zeit nach zehn Jahren vorbei ist. © DPA pa
  11. Uli Hoeneß hat die Spielweise von Toni Kroos hart kritisiert. Dessen Antwort ließ nicht lange auf sich warten.
    Image: Toni Kroos beendet nach der EURO 2020 seine Karriere im DFB-Team. Hoeneß schätze Kroos zwar, sagt im Doppelpass aber: ''Toni Kroos hat in diesem Fußball nichts mehr verloren. Seine Art zu spielen, ist total vorbei.'' © DPA pa
  12. Platz 15: Toni Kroos (26,8 km/h)
    Image: Toni Kroos' Reaktion kommt prompt per Twitter: ''Uli Hoeneß ist ein Mann mit großem Fußballsachverstand (auch wenn es für RTL nicht gereicht hat), wenig Interesse für Polemik und mit sich komplett im Reinen. Ähnlich wie sein Greenkeeper.'' © DPA pa

Doch auch die Leistung von Linksverteidiger Robin Gosens missfiel dem 69-Jährigen: "Der Gosens hat einmal überragend gespielt, weil der portugiesische Trainer anscheinend den Namen noch nicht kannte. In allen anderen Spielen war von ihm nichts zu sehen. Weil er technisch einfach zu schwach ist, wenn es eng wird."

Robin Gosens reagiert humorvoll auf die Kritik von Uli Hoeneß. (Quelle: Robingosens @Instagram)
Image: Robin Gosens reagiert humorvoll auf die Kritik von Uli Hoeneß. (Quelle: Robingosens @Instagram)

Wie Real-Star-Kroos, der die Kritik nicht auf sich sitzen lassen wollte, reagierte nun auch Gosens auf die Aussagen des Ehrenpräsidenten der Münchner. Bei Instagram postete er eine Story, die ihn in Badehose, Hut und Plastikball am Pool zeigt. Dazu schreibt der 27-Jährige trocken: "Bisschen an meiner Technik arbeiten" und fügt auch einen Zwinker-Smiley an.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: