Zum Inhalte wechseln

Fußball News: Ronaldos Weltrekord-Abend gegen Irland mit Makel

Unschöne Szene: Ronaldo erlebt Weltrekord-Abend mit Makel

Sky Sport

01.09.2021 | 23:28 Uhr

Cristiano Ronaldo sorgte in allen Belangen für Aufsehen gegen Irland.
Image: Cristiano Ronaldo sorgte in allen Belangen für Aufsehen gegen Irland.  © Imago

Seit Mittwochabend hat weltweit niemand so viele Länderspieltore geschossen wie Cristiano Ronaldo. Doch hätte es gegen Irland überhaupt so weit kommen dürfen? Der Superstar ließ sich zu einer fragwürdigen Aktion hinreißen.

In der zehnten Minute des WM-Qualifikationsspiels zwischen Portugal und Irland wird Bruno Fernandes von Jeff Hendrick im Strafraum umgegrätscht. Die Folge: Strafstoß. Und das ist bei Portugal bekanntlich eine Sache für Cristiano Ronaldo persönlich.

Ronaldo lässt sich zu Schlag hinreißen

Doch kurz vor der Ausführung kommt es zu einem kleinen Eklat zwischen Irlands Dara O'Shea und dem mehrfachen Weltfußballer: Gerade als Ronaldo sich den Ball zur Ausführung zurechtlegte, spitzelte O'Shea den Ball weg. Eine klare Provokation. Dem Portugiesen brannten darauf kurz die Sicherungen durch und er verpasste der irischen Nummer 20 einen Schlag an die Schulter.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

O'Shea ging theatralisch in die Hocke, tat so, als ob er am Kopf getroffen wurde, was nicht der Fall war. Theatralik hin oder her: Ronaldos versuchte Tätlichkeit wäre von so manchem Schiedsrichter durchaus mit einem Platzverweis bestraft worden. Doch Schiedsrichter Matej Jug aus Slowenien reagierte den TV-Bildern zufolge gar nicht auf diese Aktion.

Späte Rekord-Tore für Ronaldo

Der 36-Jährige konnte deshalb zum Elfmeter antreten, ob nun zurecht oder nicht. Doch er verschoss und scheiterte an Irlands Torhüter Gavin Bazunu. Es hätte sein 110. Länderspieltor sein können, was ihn bereits in der frühen Phase der Partie zum alleinigen Weltrekordhalter gemacht hätte. Manchester Uniteds neuer, alter Star musste sich aber gedulden.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Erst in der 89. Minute, beim Stand von 0:1, gelang ihm per Kopf der Weltrekord-Treffer. In der sechsten Minute der Nachspielzeit legte er sogar nochmal nach und traf zum 111. Mal für Portugal. Es war für Ronaldo ein denkwürdiger Abend mit Beigeschmack, bei dem er am Ende noch die Gelbe Karte sah - wegen Ausziehen des Trikots.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten