Zum Inhalte wechseln

Gegen Aston Villa und Sevilla: Leipzig & die TSG verlieren erneut

Noch viel Arbeit für die Trainer Julian Nagelsmann und Alfred Schreuder

04.08.2019 | 20:50 Uhr

Matheus Cunha und RB Leipzig verlieren zweimal gegen Aston Villa.
Image: Matheus Cunha und RB Leipzig verlieren zweimal gegen Aston Villa. © Getty

RB Leipzig und die TSG Hoffenheim haben auch am Sonntag ihre Testspiele verloren.

RB Leipzig unterlag dabei erneut dem Premier-League-Aufsteiger Aston Villa. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit verlor das Team von Trainer Julian Nagelsmanngegen die Engländer auf dem RB-Trainingsgelände mit 0:1 (0:0). Jonathan Kodjia (88.) traf zum Sieg für die Gäste.

Schon am Samstag hatten die Leipziger bei der offiziellen Saisoneröffnung in der Red Bull Arena eine 1:3 (1:1)-Niederlage gegen Villa kassiert.

Der zweite Test gegen die Mannschaft aus Birmingham fand auf Wunsch von Nagelsmann statt, der allen Spielern des Kaders einen Einsatz über längere Distanz ermöglichen wollte. Im Vergleich zum ersten Duell blieb nur Torwart Peter Gulacsi in der Startelf.

Hoffenheim gegen Sevilla ohne Chance

Am Sonntag bekamen unter anderem die Youngster Eric Martel (17) und Tom Krauß (18) sowie Leihspieler Ethan Ampadu (18) die Chance von Beginn an. Außerdem kamen Spielmacher Emil Forsberg und Neuzugang Ademola Lookman zum Einsatz, die am Vortag noch geschont wurden.

Auch die TSG Hoffenheim muss in der letzten Woche vor dem Pflichtspiel-Auftakt offenbar noch viel Arbeit verrichten. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit unterlag die Mannschaft des neuen Trainers Alfred Schreuder dem FC Sevilla am Sonntag mit 0:4 (0:2). Am Samstag hatten die Kraichgauer gegen die Spanier trotz Führung 1:2 (1:1) verloren.

Weiterempfehlen:

Mehr stories