Zum Inhalte wechseln

Bayern, BVB, Schalke, Barca und Co. - welcher Klub nimmt am meisten ein?

Geldrangliste: Bayern auf Rang vier - neuer Spitzenreiter

Sky Sport

14.01.2020 | 14:47 Uhr

Drei deutschen Klubs sind in der inoffiziellen Geldrangliste vertreten.
Image: Drei deutschen Klubs sind in der inoffiziellen Geldrangliste vertreten. © DPA pa

9,3 Milliarden Euro - so viel generierten die 20 umsatzstärksten Klubs während der Saison 2018/19. Das bedeutet eine Steigerung von einer Milliarde Euro im Vergleich zur vorangegangen Spielzeit.

Die "Football Money League" listet die Klubs, die in einer Saison das meiste Geld einnahmen - Transfererlöse werden im Ranking des britischen Beratungsunternehmens Deloitte nicht berücksichtigt. Bayern gehört zu den Topf fünf, Dortmund und Schalke haben es unter die Top 20 geschafft.

Die Bildergalerie zum Durchklicken:

  1. -
    Image: Platz 20 (2017/18: n.a.): SSC NEAPEL - 207,4 Millionen Euro (+24,6 Millionen Euro im im Vergleich zum Vorjahr) © Getty
  2. -
    Image: Platz 19 (17.): FC EVERTON - 213 Mio. Euro (+100.000 Euro) © Getty
  3. -
    Image: Platz 18 (20.): WEST HAM UNITED - 216,4 Mio. Euro (+18,5 Mio. Euro) © Getty
  4. -
    Image: Platz 17 (n.a.): OLYMPIQUE LYON - 220,8 Mio. Euro (+56,6 Mio. Euro) © Imago
  5. Der Traditionsverein AS Rom erhält wohl einen neuen Besitzer.
    Image: Platz 16 (15.): AS ROM - 231 Mio. Euro (-19 Mio. Euro) © Imago
  6. Schalke-Coach David Wagner legte mit seinem Team einen gelungen Saisonstart hin.
    Image: Platz 15 (16.): SCHALKE 04 - 324,8 Mio. Euro (+81 Mio. Euro) © Imago
  7. Inter hatte in dieser Saison bereits häufig Grund zu jubeln.
    Image: Platz 14 (14.): INTER MAILAND - 364,6 Mio. Euro (+83,8 Mio. Euro) © Getty
  8. -
    Image: Platz 13 (13.): ATLETICO MADRID - 367,6 Mio. Euro (+63,2 Mio. Euro) © Imago
  9. -
    Image: Platz 12 (12.): BORUSSIA DORTMUND - 377,1 Mio. Euro (+59,9 Mio. Euro) © Imago
  10. -
    Image: Platz 11 (9.): ARSENAL LONDON - 445,6 Mio. Euro (+6,4 Mio. Euro) © Imago
  11. -
    Image: Platz 10 (11.): JUVENTUS TURIN - 459,7 Mio. Euro (+65,2 Mio. Euro) © Imago
  12. Chelsea
    Image: Platz 9 (8.): FC CHELSEA - 513,1 Mio. Euro (+7,4 Mio. Euro) © Getty
  13. Bei Tottenham Hotspur gab es einen positiven Coronatest.
    Image: Platz 8 (10.): TOTTENHAM HOTSPUR - 521,1 Mio. Euro (+92,8 Mio. Euro) © Imago
  14. -
    Image: Platz 7 (7.): FC LIVERPOOL - 604,7 Mio. Euro (+91 Mio. Euro) © Imago
  15. Manchester City verzeichnet erneut eine Rekordbilanz.
    Image: Platz 6 (5.): MANCHESTER CITY - 610,6 Mio. Euro (+42,2 Mio. Euro) © Getty
  16. Mbappe (l.) und Neymar (r.) treffen für PSG.
    Image: Platz 5 (6.): PARIS SAINT-GERMAIN - 635,9 Mio. Euro (+94,2 Mio. Euro) © Getty
  17. -
    Image: Platz 4 (4.): BAYERN MÜNCHEN - 660,1 Mio. Euro (+30,9 Mio. Euro)  © Getty
  18. Gary Neville möchte Kindern durch günstige Ticketpreise einen Besuch im Old Trafford ermöglichen.
    Image: Platz 3 (3.): MANCHESTER UNITED - 711,5 Mio. Euro (+45,7 Mio. Euro)  © Getty
  19. -
    Image: Platz 2 (1.): REAL MADRID - 757,3 Mio. Euro (+6,4 Mio. Euro) © Imago
  20. -
    Image: Platz 1 (2.): FC BARCELONA - 840,8 Mio. Euro (+150,4 Mio. Euro) © Imago

Nur ein Verein konnte seine Einnahmen im Vergleich zur Vorsaison nicht steigern, zudem begrüßt die exklusive "Football Money League" zwei Neulinge. Dagegen durchbricht ein Klub eine magische Schallmauer und schiebt sich an die Spitze des Rankings.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Zudem nimmt der Erstplatzierte viermal so viel Geld wie der Zwanzigste ein. Das Ranking zeigt, dass die Schere zwischen "arm und reich" immer größer wird.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: