Zum Inhalte wechseln

Nach DFB-Gala: Gnabry in den Top 5 der Flügelstürmer

Mit Sancho, Salah und Co.

Sky Sport

11.10.2019 | 21:57 Uhr

In Top-Form: Serge Gnabry gehört derzeit nicht nur laut Sky Experte Didi Hamann zu den besten Flügelstürmern der Welt.
Image: In Top-Form: Serge Gnabry gehört derzeit nicht nur laut Sky Experte Didi Hamann zu den besten Flügelstürmern der Welt. © Getty

Für Sky Experte Dietmar Hamann ist Serge Gnabry einer der besten Flügelstürmer der Welt. Die Werte des Angreifers in dieser Saison bestätigen diese Aussage.

Nach dem 7:2-Kantersieg des FC Bayern gegen Tottenham Hotspur zollte die Fußballwelt vor allem einem Spieler Respekt: Vierfach-Torschütze Gnabry. Der 24-Jährige schoss den Champions League-Finalisten des Vorjahres beinahe im Alleingang ab und machte sich so weltweit einen Namen.

Im Dress der Nationalmannschaft konnte der Bayern-Spieler seine aktuelle Leistung bestätigen. Im Testspiel gegen Argentinien erzielte er das 1:0 und legte den Treffer von Kai Havertz auf. Gnabry war der beste Mann auf dem Platz und bekam die Note 1 von Sky Sport.

Hamann: Gnabry einer der fünf besten Außenstürmer der Welt

Hamann: Gnabry einer der fünf besten Außenstürmer der Welt

Nach den Stationen Arsenal, Bremen, Hoffenheim und nun Bayern in den letzten vier Jahren gehört dieser Gnabry heute für mich zu den fünf besten Außenstürmern der Welt.

Nicht zuletzt wegen dieser glanzvollen Auftritte ist der Angreifer für Sky Experte Didi Hamann einer der Besten. "Nach den Stationen Arsenal, Bremen, Hoffenheim und nun Bayern in den letzten vier Jahren, gehört dieser Gnabry heute für mich zu den fünf besten Außenstürmern der Welt", legt sich der Sky Experte sich.

Zum Durchklicken: Saisonbilanz der besten Flügelstürmer Europas

  1. Platz 13 - Eden Hazard: Rund 100 Millionen Euro hat Real Madrid im Sommer für den Belgier bezahlt. Bislang kann der Ex-Chelsea-Profi die Erwartungen noch nicht erfüllen. In bisher sechs Partien war der 28-Jährige erst an zwei Treffern beteiligt.
    Image: Platz 13 - Eden Hazard: Rund 100 Millionen Euro hat Real Madrid im Sommer für den Belgier bezahlt. Bislang kann der Ex-Chelsea-Profi die Erwartungen noch nicht erfüllen. In bisher sechs Partien war der 28-Jährige erst an zwei Treffern beteiligt. © DPA pa
  2. Platz 12 - Ousmane Dembele: Nach wiederkehrenden Verletzungsproblemen bekommt der Ex-Dortmunder wieder da Vertrauen von Trainer Valverde. Dies dankte der Top-Torschussvorbereiter der Auswahl ist, mit guten Leistungen. Manko: Zuletzt sah er Rot.
    Image: Platz 12 - Ousmane Dembele: Nach wiederkehrenden Verletzungsproblemen bekommt der Ex-Dortmunder wieder das Vertrauen von Trainer Valverde. Dies dankte der Top-Torschussvorbereiter der Auswahl mit guten Leistungen. Manko: Zuletzt sah er Rot. © DPA pa
  3. Platz 12 - Gareth Bale: Real-Coach Zidane will den Waliser loswerden. Das obwohl der Angreifer sich langsam ins Zeug legt. In sieben Spielen schoss er zwei Treffer und bereitete ebenso viele vor. Seine gewonnene Dribblingquote: Starke 56 Prozent.
    Image: Platz 11 - Gareth Bale: Real-Coach Zidane will den Waliser loswerden, obwohl der Angreifer sich langsam ins Zeug legt. In sieben Spielen schoss er zwei Treffer und bereitete ebenso viele vor. Seine gewonnene Dribblingquote: Starke 56 Prozent. © Getty
  4. Platz 10 - Heung-min Son: Bei den Spurs läuft es nicht rund. Am schnellen Südkoreaner liegt das allerdings nicht. Mit fünf Torbeteiligungen in neun Spielen und einer überdurchschnittlichen Passquote von 86 Prozent ist ihm kein Vorwurf zu machen.
    Image: Platz 10 - Heung-min Son: Bei den Spurs läuft es nicht rund. Am schnellen Südkoreaner liegt das allerdings nicht. Mit fünf Torbeteiligungen in neun Spielen und einer überdurchschnittlichen Passquote von 86 Prozent ist ihm kein Vorwurf zu machen. © Getty
  5. Platz 9 - Neymar: Nach der Wechsel-Odyssee im Sommer haben die PSG-Fans dem Brasilianer wieder verziehen. Grund dafür: In seinen fünf Saisonspielen schoss er vier Treffer und entschied so bereits zwei Partien der Franzosen im Alleingang.
    Image: Platz 9 - Neymar: Nach der Wechsel-Odyssee im Sommer haben die PSG-Fans dem Brasilianer allmählich wieder verziehen. Grund dafür: In seinen fünf Saisonspielen erzielte er vier Treffer und entschied so bereits zwei Partien der Franzosen im Alleingang. © DPA pa
  6. Platz 8 - Kylian Mbappe: Auch der Franzose weiß die PSG-Fans zu begeistern. Keiner in der Auswahl absolviert mehr Dribblings pro Spiel (9,3) oder schießt so häufig auf das Tor des Gegners (6,2 Mal). Die Ausbeute: Sechs Spiele, vier Scorerpunkte.
    Image: Platz 8 - Kylian Mbappe: Auch der Franzose weiß die PSG-Fans zu begeistern. Keiner in der Auswahl absolviert mehr Dribblings pro Spiel (9,3) oder schießt so häufig auf das Tor des Gegners (6,2 Mal). Die Ausbeute: Sechs Spiele, vier Scorerpunkte. © Getty
  7. Platz 7 - Antoine Griezmann: Es ist noch Luft nach oben, doch von einem Fehlkauf kann man bei dem Barca-Neuzugang keinesfalls sprechen. Neben fünf Scorerpunkten in neun Partien ist er mit 67 Prozent gewonnener Dribblings der König im Eins-gegen-eins.
    Image: Platz 7 - Antoine Griezmann: Es ist noch Luft nach oben, doch von einem Fehlkauf kann man bei dem Barca-Neuzugang keinesfalls sprechen. Neben fünf Scorerpunkten in neun Partien ist er mit 67 Prozent gewonnener Dribblings der König im Eins-gegen-eins. © Getty
  8. Platz 6 - Bernardo Silva: Der Spielgestalter von Manchester City ist bekannt für seine Übersicht. Starke 87 Prozent seiner Pässe bringt er in dieser Saison an den Mann. Auch im Dribbling ist er mit einer Quote von 59 Prozent über dem Schnitt.
    Image: Platz 6 - Bernardo Silva: Der Spielgestalter von Manchester City ist bekannt für seine Übersicht. Starke 87 Prozent seiner Pässe bringt er in dieser Saison an den Mann. Auch im Dribbling ist er mit einer Quote von 59 Prozent über dem Schnitt. © Getty
  9. Bayerns Serge Gnabry erwischt bei den Tottenham Hotspur einen absoluten Sahnetag.
    Image: Platz 5 - Serge Gnabry: Einer Top-Quote im Passspiel (85 Prozent) hat er es zu verdanken, mit vier Assists einer der besten Flügel-Vorbereiter zu sein. Zudem traf der abschlussfreudige Stürmer (4,0 Schüsse pro Spiel) fünf Mal in dieser Saison. © Getty
  10. Platz 5 - Mohamed Salah: Noch nicht bei 100 Prozent und dennoch einer der besten Flügelstürmer Europas. Der Ägypter vom FC Liverpool schoss in zwölf Partien sechs Tore und legte drei weitere auf. Auch seine Dribblingquote von 57 Prozent ist stark.
    Image: Platz 4 - Mohamed Salah: Noch nicht bei 100 Prozent und dennoch einer der besten Flügelstürmer Europas. Der Ägypter vom FC Liverpool schoss in zwölf Partien sechs Tore und legte drei weitere auf. Auch seine Dribblingquote von 57 Prozent ist stark. © Getty
  11. Platz 3 - Jadon Sancho: Gleich zwei Spitzenwerte für den Dortmund-Profi: Seine sechs Vorlagen und eine Passquote von 88 Prozent machen ihn zum Top-Aufbereiter der Auswahl. Zusätzlich gelangen dem 19-jährigen Youngster schon vier Treffer.
    Image: Platz 3 - Jadon Sancho: Gleich zwei Spitzenwerte für den Dortmund-Profi: Seine sechs Vorlagen und eine Passquote von 88 Prozent machen ihn zum Top-Aufbereiter der Auswahl. Zusätzlich gelangen dem 19-jährigen Youngster schon vier Treffer. © Getty
  12. Platz 2 - Sadio Mane: Der Senegalese mischt momentan die Premier League auf. Auch international überzeugt der 27-Jährige. In elf Spielen schoss Mane bereits acht Tore und bereitete ein weiteres vor. Hinzu kommt eine Dribblingquote von 56 Prozent.
    Image: Platz 2 - Sadio Mane: Der Senegalese mischt momentan die Premier League auf. Auch international überzeugt der 27-Jährige. In elf Spielen schoss Mane bereits acht Tore und bereitete ein weiteres vor. Hinzu kommt eine Dribblingquote von 56 Prozent. © Getty
  13. Platz 1 - Raheem Sterling: Aktuell gibt es für den pfeilschnellen Engländer viel zu feiern. Dem Angreifer gelangen in bisher elf Pflichtspielen neun Tore - Höchstwert im Ranking. Zusätzlich legte der bei Guardiola gesetzte Stürmer zwei Treffer auf.
    Image: Platz 1 - Raheem Sterling: Aktuell gibt es für den pfeilschnellen Engländer viel zu feiern. Dem Angreifer gelangen in bisher elf Pflichtspielen neun Tore - Höchstwert im Ranking. Zusätzlich legte der bei Guardiola gesetzte Stürmer zwei Treffer auf.  © Getty

Gnabry misst sich mit Salah, Hazard und Co.

Die Werte des seit 2017 in München beheimateten Offensivakteurs sprechen für sich. Gnabry ist mit 2,4 Toren über seinem Expected-Goal-Wert* eine der Abschluss-Überraschungen. Zudem bereitet er pro Partie durchschnittlich 2,4 Schüsse vor. Unter Europas besten Flügelstürmern wird dieser Wert nur von Barcelonas Ousmane Dembele (2,6) übertroffen.

preview image 0:40
Serge Gnabry glänzte gegen Argentinien. Für seine Leistung erntete der Bayern-Profi von Bundestrainer Joachim Löw viel Lob (Länge: 40 Sekunden).

In der Nationalmannschaft, wo Gnabry gegen Argentinien zunächst die 1:0-Führung erzielte, ehe er Kai Havertz beim 2:0 bediente, überzeugt der Rechtsaußen seit 2016. "Serge tut uns immer gut mit seiner Dynamik, seinem Abschluss und seinen Fähigkeiten im Eins gegen eins. Er ist ein überragender Spieler, der jeder Mannschaft gut tut", lobte Bundestrainer Joachim Löw nach dem 2:2 gegen die Südamerikaner.

Schnellster Zehnfach-Torschütze der DFB-Historie

In elf Partien im DFB-Dress war der Ex-Hoffenheimer an 13 Toren direkt beteiligt. Zehn Treffer nach dieser Anzahl an Spielen hat bislang noch niemand in der deutschen Nationalmannschaft so schnell erzielt, wie der 24-Jährige.

Mehr dazu

preview image 1:58
Bayern zerlegt beim 7:2 Tottenham in seine Einzelteile. Dabei stand vor allem ein Mann im Mittelpunkt: Serge Gnabry.

Auch charakterlich hat der gebürtige Stuttgarter große Schritte nach vorne gemacht. War er 2015 für seinen Ex-Trainer Toni Pulis noch "nicht gut genug für West Brom", verzaubert der Bayern-Profi heute mit einer Menge Selbstvertrauen auf den großen Bühnen des Fußballs. Dabei muss er auch keine Vergleiche mit Spielern wie Mohamed Salah vom FC Liverpool oder dem neuen Real-Star Eden Hazard scheuen.

*der Expected-Goal-Wert zeigt, wie hoch die Chance auf das Tor wirklich war und berechnet für jeden Abschluss anhand mehrerer Faktoren einen Index.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories