Zum Inhalte wechseln

Goldener Schuh: Alle Gewinner seit 2000 mit Messi, Ronaldo & Co.

Immobile löst Messi ab! Sieger des Goldenen Schuhs seit 2000

Sky Sport

02.08.2020 | 10:51 Uhr

Ciro Immobile gewinnt zum ersten Mal den Goldenen Schuh. Wer waren seine Vorgänger?
Image: Ciro Immobile gewinnt zum ersten Mal den Goldenen Schuh. Wer waren seine Vorgänger? © Getty

Premiere für Ciro Immobile: Dem Italiener in Diensten von Lazio Rom wird erstmals der Goldene Schuh verliehen. Doch wer gewann die Auszeichnung in den Jahren zuvor?

Es wäre die Krönung einer überragenden Saison gewesen: Robert Lewandowski lag im Rennen um Europas besten Torjäger mit 34 Saisontoren lange Zeit auf Platz eins, doch kurz vor Schluss wurde der Bayern-Star doch noch vom Thron gestoßen.

Ciro Immobile legte in der Serie A einen starken Schlussspurt hin. Er übertrumpfte den Polen mit insgesamt 35 Toren und holte damit auch den Goldenen Schuh. Doch wer sicherte sich in den vergangenen Saisons die begehrte Trophäe? Sky Sport zeigt euch alle Gewinner seit 2000.

ZUM DURCHKLICKEN: Die Gewinner des Goldenen Schuhs seit 2000

  1. 1999/2000: Kevin Phillips - AFC Sunderland - 30 Tore.
    Image: 1999/2000: Kevin Phillips - AFC Sunderland - 30 Tore © Imago
  2. 2000/2001: Henrik Larsson - Celtic Glasgow - 35 Tore.
    Image: 2000/2001: Henrik Larsson - Celtic Glasgow - 35 Tore © Imago
  3. 2001/2002: Mario Jardel - Sporting Lissabon - 42 Tore.
    Image: 2001/2002: Mario Jardel - Sporting Lissabon - 42 Tore © DPA pa
  4. 2002/2003: Roy Makaay - Deportivo La Coruna - 29 Tore.
    Image: 2002/2003: Roy Makaay - Deportivo La Coruna - 29 Tore © Getty
  5. 2003/2004: Thierry Henry - FC Arsenal - 30 Tore.
    Image: 2003/2004: Thierry Henry - FC Arsenal - 30 Tore © Getty
  6. 2004/2005: Thierry Henry - FC Arsenal - 25 Tore.
    Image: 2004/2005: Thierry Henry - FC Arsenal - 25 Tore © Getty
  7. 2004/2005: Diego Forlan - FC Villarreal - 25 Tore.
    Image: 2004/2005: Diego Forlan - FC Villarreal - 25 Tore © DPA pa
  8. 2005/2006: Luca Toni - AC Florenz - 31 Tore.
    Image: 2005/2006: Luca Toni - AC Florenz - 31 Tore © DPA pa
  9. 2006/2007: Francesco Totti - AS Rom - 26 Tore.
    Image: 2006/2007: Francesco Totti - AS Rom - 26 Tore © Getty
  10. 2007/2008: Cristiano Ronaldo - Manchester United - 31 Tore.
    Image: 2007/2008: Cristiano Ronaldo - Manchester United - 31 Tore © Getty
  11. 2008/2009: Diego Forlan - Atletico Madrid - 32 Tore.
    Image: 2008/2009: Diego Forlan - Atletico Madrid - 32 Tore © Getty
  12. 2009/2010: Lionel Messi - FC Barcelona - 34 Tore.
    Image: 2009/2010: Lionel Messi - FC Barcelona - 34 Tore © Getty
  13. 2010/2011: Cristiano Ronaldo - Real Madrid - 40 Tore.
    Image: 2010/2011: Cristiano Ronaldo - Real Madrid - 40 Tore © Getty
  14. 2011/2012: Lionel Messi - FC Barcelona - 50 Tore.
    Image: 2011/2012: Lionel Messi - FC Barcelona - 50 Tore © Getty
  15. 2012/2013: Lionel Messi - FC Barcelona - 46 Tore.
    Image: 2012/2013: Lionel Messi - FC Barcelona - 46 Tore © Getty
  16. 2013/2014: Luis Suarez - FC Liverpool - 31 Tore.
    Image: 2013/2014: Luis Suarez - FC Liverpool - 31 Tore © Getty
  17. 2013/2014: Cristiano Ronaldo - Real Madrid - 31 Tore.
    Image: 2013/2014: Cristiano Ronaldo - Real Madrid - 31 Tore © Getty
  18. 2014/2015: Cristiano Ronaldo - Real Madrid - 48 Tore.
    Image: 2014/2015: Cristiano Ronaldo - Real Madrid - 48 Tore © Getty
  19. 2015/2016: Luis Suarez - FC Barcelona - 40 Tore.
    Image: 2015/2016: Luis Suarez - FC Barcelona - 40 Tore © Getty
  20. 2016/2017: Lionel Messi - FC Barcelona - 37 Tore.
    Image: 2016/2017: Lionel Messi - FC Barcelona - 37 Tore © Getty
  21. 2017/2018: Lionel Messi - FC Barcelona - 34 Tore.
    Image: 2017/2018: Lionel Messi - FC Barcelona - 34 Tore © Getty
  22. 2018/2019: Lionel Messi - FC Barcelona - 36 Tore.
    Image: 2018/2019: Lionel Messi - FC Barcelona - 36 Tore © Getty
  23. Ciro Immobile von Lazio Rom ist in dieser Saison der gefährlichste Knipser in den Top-Ligen Europas.
    Image: 2019/20: Ciro Immobile - Lazio Rom - 36 Tore © Imago

Hinter dem Zweitplatzierten Lewandowski folgt Cristiano Ronaldo, die Plätze vier und fünf belegen Nationalspieler Timo Werner und BVB-Star Erling Haaland.

Übrigens: Lewandowski wäre der erste Bundesliga-Spieler seit Gerd Müller 1972 gewesen, der den Golden Schuh gewinnt.

Mehr zum Autor Benedikt Fischer

Weiterempfehlen: