Zum Inhalte wechseln

Haaland: Papa verrät genaue Reihenfolge der Klubs, die für Wechsel infrage gekommen waren

"Bayern war die zweite Option": Überraschende Haaland-Enthüllung

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die Saison in der Premier League ist noch jung, aber Erling Haaland ist bestens aufgelegt. Alle elf bisherigen Tore aus der PL-Saison 22/23 für Manchester City hier zum Genießen.

Aus der Dokumentation über Stürmer Erling Haaland sind neue Details aufgetaucht. Haalands Vater hat die genaue Reihenfolge der Klubs, die im vergangenen Frühjahr für einen Wechsel infrage gekommen waren, verraten.

"In unserer Liste denke ich, dass Manchester City die beste Mannschaft ist. Bayern war die zweite Option, dann haben wir Real Madrid als Nummer drei, Paris Saint-Germain als Nummer vier", sagte Alf-Inge Haaland in "Haaland: The Big Decision", wenige Monate bevor der Wechsel seines Sohnes zu ManCity offiziell wurde.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Spannend: Der FC Bayern spielte in Haalands Entscheidungsfindung offenbar eine große Rolle. Der Norweger zog den deutschen Rekordmeister sogar Real Madrid vor. Das Interesse der Bayern war immer wieder aufgeflammt, aber nie konkret geworden. Letztlich wechselte Haaland im vergangenen Sommer für 60 Millionen Euro auf die Insel.

Papa Haaland spricht über Zukunftsplanung seines Sohnes

Überraschende Einblicke gab Papa Alf-Inge auch über die Zukunftsplanung seines Sohnes: "Ich denke, Erling will seine Qualitäten in allen Ligen testen. Er könnte also in jeder Liga drei bis maximal vier Jahre spielen. Er könnte zweieinhalb Jahre in Deutschland verbringen, zweieinhalb Jahre in England und dann in Spanien, Italien und Frankreich, richtig? Wir wissen aber nicht, ob es dazu kommt."

ZUM DURCHKLICKEN: So schlagen sich Bayerns Sommer-Abgänge

  1. Tanguy Nianzou
    Image: TANGUY NIANZOU: 16 Millionen Euro zahlte der FC Sevilla für ihn, er kam in allen fünf Liga-Spielen zum Einsatz. Coach Julen Lopetegui setzte anfangs direkt auf den Franzosen, in den letzten drei Spielen kam Nianzou aber nur von der Bank.  © Imago
  2. Robert Lewandowski trifft in der Liga weiterhin wie er will.
    Image: ROBERT LEWANDOWSKI: Elf Tore in acht Spielen sowie zwei Vorlagen stehen bereits auf seinem Konto. In der CL schrieb er direkt Geschichte: Als erster Spieler erzielte er für drei verschiedene Vereine einen Hattrick in der Königsklasse. © DPA pa
  3. Marc Roca.
    Image: MARC ROCA: Zeigt in der Premiere League, was er kann. Stand in allen PL-Spielen in der Startelf und ist ein Schlüsselspieler für Leeds: Mit 37 progressiven Pässen hat er die fünftmeisten in der Liga - nur drei weniger als Kevin De Bruyne. © Imago
  4. Jesse Marsch
    Image: "Er hat mich ermutigt, hierher zu kommen", sagte Roca nach seinem Transfer über Trainer Jesse Marsch. Der Leeds-Coach wollte Roca unbedingt haben - aus gutem Grund. © Imago
  5. CHRIS RICHARDS
    Image: CHRIS RICHARDS: Zweimal nach Hoffenheim verliehen, im Sommer für zwölf Mio. € auf die Insel zu Crystal Palace gewechselt. Wurde dreimal in der Premier League eingewechselt und spielte dann als Linksverteidiger - auf den Durchbruch wartet er noch. © Imago
  6. JOSHUA ZIRKZEE:
    Image: JOSHUA ZIRKZEE: Überzeugte zuletzt in Anderlecht, doch im Star-Kader der Bayern war kein Platz für den Niederländer. Wechselte Ende August nach Bologna und kommt bisher nur auf 30 Einsatzminuten. Wartet noch auf sein erstes Tor. © Imago
  7. Thiago Motta
    Image: Auch ungünstig für Zirkzee: Nach fünf Saisonspielen entließ Bologna Trainer Sinisa Mihajlovic - unter dem neuen Coach Thiago Motta muss sich der 21-Jährige erst neu beweisen. © Imago
  8. OMAR RICHARDS:
    Image: OMAR RICHARDS: Nach nur einem Jahr bei den Bayern wechselte er wieder zurück nach England - in die Premier League zu Nottingham Forest. Besonders bitter: In der Vorbereitung brach sich der 24-Jährige das Bein und fällt seither aus. © Imago
  9. Lukas Mai
    Image: LARS LUKAS MAI: Wurde in der vergangenen Saison nach Bremen verliehen und wechselte im Sommer in die Schweiz zum FC Lugano. Dort spielte er von acht Partien sechsmal durch und hat sich als Stammspieler etabliert.  © Imago
  10. RON-THORBEN HOFFMANN:
    Image: RON-THORBEN HOFFMANN: Wechselte zu Eintracht Braunschweig in die 2. Liga. Nach zwei Niederlagen zum Saisonstart musste Hoffmann seinen Platz abgeben und ist seitdem nicht mehr die erste Wahl. © Imago
  11. Süle
    Image: NIKLAS SÜLE: Hat nach seinem Wechsel zum Rivalen aus Dortmund sein Top-Level noch nicht erreicht. Er spielte sich nach einer Verletzung zu Saisonbeginn in die erste Elf, blieb beim Derbysieg gegen Schalke zuletzt aber auf der Bank.  © Imago
  12. CORENTIN TOLISSO:
    Image: CORENTIN TOLISSO: Ging ablösefrei zurück zu seinem Heimatverein nach Lyon und ist dort Stammspieler. Das Wichtigste: Bisher blieb er in den ersten acht Partien verletzungsfrei - beim FC Bayern war das eine Seltenheit. © Imago
  13. ADRIAN FEIN:
    Image: ADRIAN FEIN: Konnte sich nie beim FC Bayern durchsetzen und wechselte fest in die Eredivisie zu Excelsior Rotterdam. Wurde in allen fünf Spielen eingesetzt, davon durfte er dreimal von Beginn an spielen. © Imago
  14. CHRISTIAN FRÜCHTL:
    Image: CHRISTIAN FRÜCHTL: Nach mehreren Jahren in der Bayern-Reserve wechselte der Torhüter nach Österreich zu Austria Wien - und ist dort Stammtorhüter. In 15 Spielen blieb der 22-Jährige fünfmal ohne Gegentor. © Imago
  15. Christian Früchtl
    Image: Eine Rückkehr zum FC Bayern kann sich Früchtl aber durchaus vorstellen: "Ich wollte natürlich der Neuer-Nachfolger werden. Und das will ich auch immer noch", so der 22-Jährige bei Sport 1. Der FCB hat eine Rückkaufoption. © Imago
  16. GABRIEL VIDOVIC:
    Image: GABRIEL VIDOVIC: Das 18-jährige Talent soll in den Niederlanden Spielpraxis sammeln. Das gelingt bislang: Alle drei Ligaspiele bestritt er von Beginn an und ließ sein Können einige Male aufblitzen. Bis zum Ende der Saison ist er ausgeliehen. © Imago
  17. MALIK TILLMAN:
    Image: MALIK TILLMAN: Auch er soll Erfahrung sammeln, der FC Bayern verlieh Tillman zu den Glasgow Rangers. Dort kam der 20-Jährige bisher auf vier Startelfeinsätze sowie zwei Einwechslungen - und erzielte dabei ein Tor.  © Imago
  18. BRIGHT ARREY-MBI:
    Image: BRIGHT ARREY-MBI: Er hat momentan einen schweren Stand: Arrey-Mbi wurde nach Hannover verliehen, stand jedoch nur einmal im Kader der Niedersachsen und kommt bisher erst auf eine Spielminute in der 2. Bundesliga. © Imago

Von den ersten Gesprächen bis hin zur Entscheidung begleiteten Produzenten Haaland und sein Umfeld seit diesem Frühjahr und dokumentierten alle wichtigen Informationen rund um den bevorstehenden Wechsel.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten