Zum Inhalte wechseln

Spielmacher im Interview

Havertz von Bayern Leverkusen zu Wechselgerüchten

Sophia Schiffmann

07.12.2018 | 14:56 Uhr

Kai Havertz (r.) wird derzeit von internationalen Top-Klubs umworben.
Image: Kai Havertz (r.) wird derzeit von internationalen Top-Klubs umworben. © Imago

Mit Bayer Leverkusen steht Kai Havertz zur Zeit auf dem elften Tabellenplatz. Für seine persönliche Zukunft hat sich der Youngster noch viel vorgenommen.

Kai Havertz ist bei Bayer Leverkusen zu einem echten Führungsspieler gereift. Als Spielmacher dirigiert er das Mittelfeld und erzielte in der laufenden Saison bereits sieben Pflichtspieltore. Vor kurzem gab der 19-Jährige sein Debüt für das DFB-Team und konnte dabei als Spielgestalter vollkommen überzeugen. Beim Umbruch der Nationalmannschaft gilt er als einer der Hoffnungsträger.

Havertz weckt Bayern-Interesse

Da ist es selbstverständlich, dass die ganz großen Klubs anklopfen. Der Youngster gilt beispielsweise als möglicher Kandidat bei der angekündigten Transferoffensive des FC Bayern.

0:26
Bei Bayer Leverkusen ist Kai Havertz schon eine feste Säule im Spiel der Werkself. Auch in der Nationalmannschaft hat der 19-Jährige in seinen ersten Einsätzen überzeugt. Klar, dass das auch Interesse bei internationalen Topklubs hervorruft. (Videolä

"Als Spieler will man immer versuchen, Schritt für Schritt zu machen und auch immer weiterkommen. Aber ich glaube, im Moment bin ich in Leverkusen noch super aufgehoben und kann mich hier noch weiter gut entwickeln. Aber dass irgendwann mal der nächste Schritt kommen muss, ist glaub ich klar. Aber da mache ich mir im Moment noch keine Gedanken drüber", so Havertz am Sky Mikrofon.

Transfer Update - alle Wechsel und Gerüchte

Alle News und Gerüchte rund um den nationalen und internationalen Transfermarkt im Live-Blog

Mehr zur Autorin Sophia Schiffmann

Weiterempfehlen:

Mehr stories