Zum Inhalte wechseln

Hazard, Griezmann & Co.: Die 15 teuersten Sommer-Transfers im Check

Sky nimmt die 15 teuersten Transfers des vergangenen Sommers unter die Leistungs-Lupe

Sky Sport

11.10.2019 | 19:49 Uhr

Check der Sommertransfers: Wie kommen Lucas Hernandez, Harry Maguire, Antoine Griezmann, Eden Hazard und Romelu Lukaku (von links nach rechts) dabei weg?.
Image: Check der Sommertransfers: Wie kommen Lucas Hernandez, Harry Maguire, Antoine Griezmann, Eden Hazard und Romelu Lukaku (von links nach rechts) dabei weg?. © Getty

1,179 Milliarden Euro haben die 15 teuersten Transfers im Sommer zusammen gekostet. Doch waren die Spieler ihr Geld bislang wert? Sky Sport nimmt die Akteure unter die Leistungs-Lupe.

Mit 126 Millionen Euro Ablöse darf sich der erst 19-jährige Joao Felix "teuerster Transfer des Sommers 2019" nennen. Der talentierte Portugiese wagte nach erst einer Profi-Saison den Schritt von Benfica Lissabon zu Atletico Madrid. Kam der Schritt zu früh für ihn oder war es die genau richtige Entscheidung?

Zum Durchklicken: Die Sommer-Transfers im Check!

  1. Luka Jovic wartet noch auf seinen ersten Treffer für Real Madrid.
    Image: FLOPS: Luka Jovic kam für 60 Millionen Euro von Frankfurt zu Real Madrid, konnte seine Ablösesumme bisher aber in keinster Weise rechtfertigen. Kommt hauptsächlich nur zu Kurzeinsätzen. Seine Bilanz: 218 Einsatzminuten, null Tore, null Assists. © Getty
  2. JOAO CANCELO: Von Juventus zu Manchester City - Ablöse: 65 Millionen Euro
    Image: Joao Cancelo entwickelte sich in den letzten Wochen von einer Stammkraft bei Juventus Turin zu einem teuren Bankdrücker bei ManCity. Der Portugiese kostete 65 Millionen Euro, spielte in dieser Saison aber nur dreimal über 90 Minuten. © DPA pa
  3. Eder Militao
    Image: Innenverteidiger Eder Militao - im Sommer vom FC Porto gekommen - gab sein Startelf-Debüt für die Königlichen ausgerechnet bei der krachenden 0:3-Pleite in der CL gegen PSG. Danach kam der 50-Millionen-Neuzugang nur noch auf 120 Einsatzminuten.  © Getty
  4. Hazard
    Image: Auch von Eden Hazard haben sich die Königlichen sicherlich mehr erwartet. Der Belgier, der für 100 Mio. Euro verpflichtet wurde, galt als Königstransfer. Kann an seine starken Leistungen aus der vergangenen Saison bei Chelsea aber nicht anknüpfen ... © Getty
  5. Hazard erhält die legendäre 7.
    Image: ... seine magere Bilanz bislang: sechs Spiele, 426 Einsatzminuten und nur ein Tor und ein Assist. © Getty
  6. Arsenals 80-Millionen-Euro-Mann Nicolas Pepe erwischte gegen United keinen guten Tag.
    Image: Etwas bessere Zahlen weist Arsenals teuerster Sommertransfer Nicolas Pepe auf. Der Ivorer, der für 80 Millionen Euro vom OSC Lille zu den Gunners wechselte, bringt es bislang auf zehn Pflichtspiele für die Londoner ... © Getty
  7. Arsenals 80 Millionen-Mann Nicolas Pepe muss langsam anfangen zu liefern.
    Image: ... dabei erzielte er drei Tore und gab einen Assist. Allerdings fällt der Angreifer immer wieder mit "Nicht-Leistungen" auf. So zuletzt beim 1:1 gegen ManUnited, als er nur einen Schuss abgab, nur einen Zweikampf gewann, den Ball aber 17-Mal verlor. © Getty
  8. maguire
    Image: LUFT NACH OBEN: Harry Maguire avancierte im Sommer mit einer Ablöse von 87 Millionen Euro zum teuersten Verteidiger der Geschichte. Auch bei seinem neuen Klub ManUnited schlüpfte der Engländer sofort in die Rolle des Abwehrchefs ... © Getty
  9. Harry Maguire
    Image: ... konnte den schlechtesten Saisonstart der Red Devils seit 1989 aber auch nicht verhindern. United belegt nach acht Spielen nur Rang zwölf. Trotz Abwehrchef Maguire kassierte man acht Gegentreffer und blieb nur zweimal zu Null. © Getty
  10. Aaron Wan-Bissaka
    Image: Aaron Wan-Bissaka war neben Maguire der zweite Neuzugang für die Verteidigung bei ManUnited. Der 21-Jährige kam für 55 Millionen Euro von Crystal Palace und startete vielversprechend in die Saison ...  © Getty
  11. Wan-Bissaka
    Image: ... der Rechtsverteidiger stand die ersten sechs Spiele durchgehend auf dem Feld. Allerdings wurde der Youngster zu einem Opfer des Negativlaufes bei United und schaffte es in den jüngsten zwei Spielen nicht mal in den Kader von Coach Solskjaer. © Getty
  12. -
    Image: Matthijs de Ligt saß nach seinem 85,5-Millionen-Wechsel von Ajax Amsterdam zu Juventus zu Saisonbeginn auf der Bank. Nach der schweren Verletzung von Giorgio Chiellini ist der Niederländer aber gesetzt ... © Getty
  13. de ligt
    Image: ... Bei der Alten Dame agiert er aber noch nicht so dominant wie in der Schlussphase in Amsterdam. Verschuldete zuletzt im Derby d'Italia einen Elfmeter gegen Inter. Steht zudem trotz seiner Kopfballstärke bei Standards noch bei null Toren. © DPA pa
  14. Platz 4: Lucas Hernández (23), FC Bayern - Marktwert: 70 Millionen Euro
    Image: Lucas Hernandez war mit 80 Millionen der Rekordtransfer des FC Bayern. Der Franzose fand nach seiner Knieverletzung schnell in die Mannschaft und zeigte gute Ansätze. Kommt bereits auf sieben Einsätze, ist derzeit aber wieder verletzt. © Getty
  15. Antoine Griezmann
    Image: Mit Antoine Griezmann angelte sich Barca einen Superstar. Obwohl der 120-Mio.-Transfer mit drei Toren und zwei Assists in sieben Spielen ordentliche Zahlen auflegt, ist er noch nicht angekommen. Zudem gibt es immer wieder störende Nebengeräusche. © Getty
  16. RODRI: Von Atletico zu Manchester City - Ablöse: 70 Millionen Euro
    Image: VERSTÄRKUNG: 80 Millionen Euro ließ sich Manchester City die Dienste von Rodri kosten. Und der zentrale Mittelfeldspieler nahm entsprechend von Beginn an eine wichtige Rolle im Spiel der Citizens ein ... © Getty
  17. Rodri
    Image: ... der Spanier ist absoluter Stammspieler und überzeugt besonders durch seine Zweikampfstärke und Übersicht in der Zentralen. Trat trotz seiner defensiven Position auch bereits einmal als Torschütze in Erscheinung. © Getty
  18. TANGUY NDOMBELE: Von Olympique Lyon zu Tottenham Hotspur - Ablöse: 60 Millionen Euro
    Image: Nach Jahren des Sparens investierten die Spurs im Sommer 60 Millionen Euro in Tanguy Ndombele, der trotz eines schlechten Saisonstarts von Tottenham noch einer der Lichtblicke ist. Kommt in acht Einsätzen auf zwei Tore und ein Assist.  © Getty
  19. FRENKIE DE JONG: Von Ajax Amsterdam zum FC Barcelona - Ablöse: 75 Millionen Euro
    Image: Wenig Anpassungsprobleme in Barcelona hatte Frenkie de Jong. Der Youngster, der für 75 Millionen Euro von Ajax kam, sicherte sich trotz großer Konkurrenz sofort einen Stammplatz. Krönte seine guten Leistungen mit einem Tor und einer Vorlage.  © Getty
  20. Joao Felix schnürt gegen Juventus einen Doppelpack.
    Image: Joao Felix war mit 126 Mio. Euro der teuerste Transfer im Sommer. Der talentierte Portugiese zeigte sofort sein Potential, drückte dem Offensivspiel von Atletico seinen Stempel auf und sicherte sich so einen Stammplatz. Stand zehnmal in der Startelf. © Getty
  21. Romelu Lukaku traf bei seinem Debüt für Inter.
    Image: Romelu Lukaku wechselte im Sommer von ManUnited zu Inter. Coach Antonio Conte setzt voll auf den 65-Millionen-Stürmer. Der wuchtige Angreifer ist absoluter Fixpunkt im Angriffsspiel, knipste bereits dreimal in acht Spielen. © Getty

Diese Frage könnte auch bei einem Neuzugang von Atleticos Stadtrivalen Real Madrid gestellt werden. Luka Jovic zog es von Eintracht Frankfurt zu den Königlichen. Wie hat der Serbe den großen Schritt bislang gemeistert?

Die Antworten auf diese Frage und noch weitere Stars im Leistungscheck findet ihr in unserer Bildergalerie.

Die UEFA Champions League live streamen!

Die UEFA Champions League live streamen!

Hol' Dir jetzt Sky Ticket und streame die Gruppenphase der Königsklasse ganz bequem live.

Aktuelle Gerüchte im Transfer Update

Alle aktuellen Transfergerüchte und noch viele weitere Neuigkeiten vom Transfermarkt bekommt Ihr wie gewohnt in unserem täglichen Transfer Update.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: