Zum Inhalte wechseln

Dardai bleibt Hertha-Coach

Hertha BSC verlängert Vertrag von Trainer Pal Dardai

25.01.2019 | 07:59 Uhr

Auch in Zukunft haben sie bei Hertha BSC die Zügel in der Hand: Pal Dardai und Michael Preetz.
Image: Auch in Zukunft haben sie bei Hertha BSC die Zügel in der Hand: Pal Dardai und Michael Preetz. © DPA pa

Hertha BSC hat die weitere Zusammenarbeit mit Trainer Pal Dardai bestätigt. Dazu sei aber kein neuer Vertragsabschluss nötig gewesen, erklärte Herthas Manager Michael Preetz und wies auf die besonderen Modalitäten hin, die der Klub mit seinem Trainer vereinbart hat.

"Er hat einen Vertrag bei uns als Trainer, und die Frage ist, ob er die erste Mannschaft trainiert oder ob er in den Nachwuchsbereich wechselt", sagte Preetz vor dem Heimspiel am Freitag gegen Schalke 04 und erklärte dazu auf der Pressekonferenz: "Wenn ihr mich fragt, ob er auch nächste Saison unserer Trainer ist, dann kann ich das bestätigen."

Wie Preetz erklärte, habe es am Mittwoch nach Medienberichten über die weitere Zusammenarbeit "ein bisschen Aufregung" gegeben, "aber für uns ist das eigentlich ein normaler Fortgang, weil ich dachte, dass wir hier alle das gleiche Verständnis haben", sagte Preetz.

Der Deadline Day live auf Sky – im TV und Stream

Der Deadline Day live auf Sky – im TV und Stream

Bis zum 31. Januar können sich Europas Top-Teams mit Spielern verstärken - dann schließt das Transferfester. Sky berichtet wie immer vom großen Transfer-Finale! Alle Infos.

Dardai seit vier Jahren bei der alten Dame

Dardai, der seit Februar 2015 für die Bundesliga-Mannschaft der Alten Dame verantwortlich ist, besitzt einen unbefristeten Arbeitsvertrag für den Nachwuchsbereich. Den Einsatz des 42-Jährigen als Cheftrainer könne die Hertha per Option verlängern, das habe der Klub getan.

Dardai, derzeit mit Hertha Tabellensiebter, hat es als Aktiver zum Rekordspieler der Berliner gebracht, bei der Anzahl der Bundesligaspiele als Trainer liegt er auf Platz drei hinter Helmut Kronsbein und Jürgen Röber.

Die möglichen Aufstellungen am 19. Spieltag

Die möglichen Aufstellungen am 19. Spieltag

So könnten die Bundesliga-Teams am 19. Spieltag auflaufen

Auch Dardai-Sohn bleibt Hertha treu

Wenig später verkündeten die Berliner auch die Vertragsverlängerung mit Dardais Sohn Palko. Der 19-Jährige spielt seit 2011 für den Hauptstadtklub. "Palko gehört zu unserem herausragenden 99er-Jahrgang und hat im Juniorenbereich sein Können unter Beweis gestellt. Aktuell ist er dabei, erste Spuren im Profifußball zu hinterlassen. Wir wollen ihn weiter fördern und ihn auf seinem Weg unterstützen", sagte Preetz.

Der Offensivspieler kam in der laufenden Saison bislang in fünf Ligaspielen zum Einsatz. Über die Vertragslaufzeit machte Hertha keine Angaben. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories