Zum Inhalte wechseln

Hertha News: Beleidigung im Derby? Ermittlungen gegen Ascacibar

Wegen Beleidigung: DFB ermittelt gegen Herthas Ascacibar

SID/Sky Sport

07.04.2021 | 21:23 Uhr

Ascacibars verbale Entgleisung gegen Union könnte für ihn ein sportjuristisches Nachspiel haben.
Image: Ascacibars verbale Entgleisung gegen Union könnte für ihn ein sportjuristisches Nachspiel haben. © Imago

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat ein Ermittlungsverfahren gegen Santiago Ascacibar vom Bundesligisten Hertha BSC eingeleitet.

Der Argentinier soll am vergangenen Sonntag im Hauptstadt-Derby bei Union seinen Gegenspieler Nico Schlotterbeck beleidigt haben.

Schiri Stegemann hörte Beleidigung nicht

Ascacibar hatte in der 78. Minute für ein Foul an Schlotterbeck die Gelbe Karte gesehen, in der Folge war über die Außenmikrofone eine klare verbale Entgleisung Ascacibars zu vernehmen. Schiedsrichter Sascha Stegemann hatte die Äußerung des Hertha-Spielers nicht mitbekommen.

Alle Tore als Video direkt aufs Handy!

Alle Tore als Video direkt aufs Handy!

Mit unserer Sky Sport App kannst Du Dir die Highlight-Videos zur UEFA Champions League schon während der Spiele direkt auf dem Handy ansehen. So geht's!

Letzteres bildete die Grundlage dafür, dass der DFB-Kontrollausschuss die Ermittlungen aufnehmen konnte. Sowohl Schlotterbeck als auch Ascacibar sollen laut kicker bereits um eine Stellungnahme gebeten worden sein.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten