Zum Inhalte wechseln

HSV News: Markus Babbel zur Trainerentscheidung beim Hamburger SV

Babbel: ''Hoffe, dass Thioune das möglichst gut hinbekommt''

Sky Sport

10.07.2020 | 21:43 Uhr

Markus Babbel im Interview mit skysport.de
Image: Markus Babbel im Interview mit skysport.de © DPA pa

Die Trainerfrage beim Hamburger SV ist beantwortet. Daniel Thioune ist der Neue in der Verantwortung. Im Interview mit Sky Sport spricht Ex-Spieler Markus Babbel über die Entscheidung.

''Erstmal war das ziemlich überraschend, weil man Daniel Thioune gar nicht auf dem Zettel hatte", zeigt sich Markus Babel im Interview mit Sky Sport überrascht über die Trainerentscheidung an der Elbe.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Ein ganz Unbekannter ist der neue HSV-Trainer aber nicht für den Ex-Nationalspieler: ''Ich habe das Glück gehabt, ihn dreimal über 90 Minuten mit Osnabrück zu sehen. Da haben sie immer guten Fußball gespielt. Trotz begrenzter finanzieller Mittel hat man bei ihm immer einen Plan erkannt. Das sind Spieler, die kicken und sich nicht nur hinten reinstellen wollen und für eine gewisse Spielphilosophie stehen. So kam das für mich rüber."

0:42
Thioune folgt auf Hecking beim HSV - ein Kommentar von Sky Reporter Marcus Jürgensen (Videolänge: 42 Sekunden).

Zu viele Fehler beim HSV

Für Babbel, der von 1992 bis 1994 für den HSV spielte, ist es schwer, den Verein im Unterhaus zu sehen: ''Es ist schade, wenn ein so großer Verein, der so viel Potenzial hat, in der 2. Bundesliga herumschwirrt. So einen Verein wünscht man sich in der Bundesliga. Natürlich hoffe ich, dass Thioune das möglichst gut hinbekommt."

ZUM DURCHKLICKEN: Der Punkteschnitt aller HSV-Trainer seit 2007

  1. Platz 13: Bernd Hollerbach (Januar 2018 – März 2018) – Sieben Pflichtspiele – Punkteschnitt: 0,4.
    Image: Bernd Hollerbach (Januar 2018 – März 2018) – 7 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 0,4 © Getty
  2. Platz 12: Michael Oenning (März 2011 – September 2011) – 15 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 0,8.
    Image: Michael Oenning (März 2011 – September 2011) – 15 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 0,8 © Getty
  3. Platz 12: Mirko Slomka (Februar 2014 – September 2014) – 19 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 0,8.
    Image: Mirko Slomka (Februar 2014 – September 2014) – 19 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 0,8 © Getty
  4. Platz 11: Bert van Marwijk (September 2013 – Februar 2014) – 17 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 0,9.
    Image: Bert van Marwijk (September 2013 – Februar 2014) – 17 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 0,9 © Getty
  5. Platz 10: Josef Zinnbauer (September 2014 – März 2015) – 24 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1.
    Image: Josef Zinnbauer (September 2014 – März 2015) – 24 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1 © Getty
  6. Platz 9: Markus Gisdol (September 2016 – Januar 2018) – 52 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,1.
    Image: Markus Gisdol (September 2016 – Januar 2018) – 52 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,1. © Getty
  7. Platz 8: Bruno Labbadia (April 2015 – September 2016) – 49 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,2.
    Image: Bruno Labbadia (April 2015 – September 2016) – 49 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,2 © Getty
  8. Platz 7: Thorsten Fink (Oktober 2011 – September 2013) – 68 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,3.
    Image: Thorsten Fink (Oktober 2011 – September 2013) – 68 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,3 © Getty
  9. Platz 6: Armin Veh (Juli 2010 – März 2011) – 28 Pflichtspiele – Punkteschnitt. 1,4.
    Image: Armin Veh (Juli 2010 – März 2011) – 28 Pflichtspiele – Punkteschnitt. 1,4 © Getty
  10. Platz 5: Dieter Hecking (Juli 2019 – Juli 2020) – 36 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,52.
    Image: Dieter Hecking (Juli 2019 – Juli 2020) – 36 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,52 (2. Liga) © Getty
  11. Platz 4: Bruno Labbadia (Juli 2009 – April 2010) – 51 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,6.
    Image: Bruno Labbadia (Juli 2009 – April 2010) – 51 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,6 © Getty
  12. Platz 3: Hannes Wolf (Oktober 2018 – Juni 2019) – 28 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,7.
    Image: Hannes Wolf (Oktober 2018 - Juni 2019) – 28 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,7 (2. Liga) © Getty
  13. Platz 2: Christian Titz (März 2018 – Oktober 2018) – 19 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,8.
    Image: Christian Titz (März 2018 – Oktober 2018) – 19 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,8 (zehn Partien in der 2. Liga) © Getty
  14. Platz 1: Martin Jol (Juli 2008 – Juni 2009) – 53 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,9.
    Image: Martin Jol (Juli 2008 – Juni 2009) – 53 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,9 © Getty
  15. Platz 1: Huub Stevens (Februar 2007 – Juni 2008) – 67 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,9.
    Image: Huub Stevens (Februar 2007 – Juni 2008) – 67 Pflichtspiele – Punkteschnitt: 1,9 © Imago

Allerdings hat man sich diese Situation selbst eingebrockt: ''Auf der anderen Seite muss man mehr Dinge richtig als falsch machen. Das haben sie in der Vergangenheit einfach nicht getan, deswegen sind sie da, wo sie jetzt eben sind. Ich hoffe jedenfalls, dass in dem Klub mit Thioune eine gewisse Ruhe reinkommt", analysiert Babbel die Lage beim HSV.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories