Zum Inhalte wechseln

Florian Thauvin zum FC Bayern? Das ist dran an dem Gerücht

Suche nach Flügelspieler

Sky Sport

02.03.2019 | 09:52 Uhr

Der französische Weltmeister Thauvin wäre ein guter Ersatz für die Flügelpositionen beim FC Bayern.
Image: Der französische Weltmeister Thauvin wäre ein guter Ersatz für die Flügelpositionen beim FC Bayern. © Getty

Die Gerüchte um ein mögliches Interesse der FC Bayern an Florian Thauvin von Olympique Marseille halten sich beständig. Nach Sky Infos gab es aber bis jetzt noch keinen Kontakt zwischen dem Spieler und dem FCB.

Der FC Bayern wird im Sommer eine regelrechte Transfer-Offensive starten - das kündigte Präsident Uli Hoeneß jüngst nochmal deutlich an. In diesem Zusammenhang wird immer wieder der Name Florian Thauvin von Olympique Marseille genannt. Der 26-Jährige besitzt beim Ligue-1-Klub noch einen Vertrag bis Sommer 2021.

Nach Sky Infos gab es allerdings noch keinen Kontakt zwischen Thauvin und den Bayern. Aber eins ist wohl klar: Der Spieler will Marseille auf jeden Fall im Sommer verlassen. Dies erklärt Transfer-Experte und Sky Reporter Max Bielefeld.

Erste Vereine sollen bereits ihr Interesse hinterlegt haben. Bis die Verhandlungen aber richtig Fahrt aufnehmen, wird es laut Bielefeld jedoch noch ein paar Wochen dauern.

Ablöse zwischen 30 und 40 Millionen Euro

Thauvin besitzt keine Klausel in seinem Vertrag. Er würde wohl zwischen 30 und 40 Millionen Euro Ablöse kosten. Der Franzose ist auf der rechten Außenbahn beheimatet, kann aber sowohl links als auch im offensiven Zentrum spielen.

Dort haben die Bayern ab Sommer auf alle Fälle Bedarf. Arjen Robben verlässt den deutschen Rekordmeister definitiv. Und auch ein Abgang von Franck Ribery ist wahrscheinlich.

preview image 1:07
Sky Experte Dietmar Hamann glaubt nicht, dass der FC Bayern schon einige Transfers fix gemacht hat (Videolänge: 1:07 Min).

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories