Zum Inhalte wechseln

Julian Nagelsmann rief Alfred Schreuder an: "Ihm geht es ganz gut"

Nagelsmann rief Schreuder an: "Ihm geht es ganz gut"

Sport-Informations-Dienst (SID)

11.06.2020 | 12:28 Uhr

0:28
Julian Nagelsmann äußert sich auf der Pressekonferenz von RB Leipzig zu Alfred Schreuder, der in Hoffenheim seinen Hut nehmen musste (Video-Länge: 28 Sekunden).

Trainer Julian Nagelsmann vom Bundesligisten RB Leipzig hat seinen Kollegen Alfred Schreuder nach dessen Vertragsauflösung bei der TSG Hoffenheim persönlich kontaktiert.

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Wer spielt wann? Hier gibt's alle Termine und Spieltage im Überblick!

"Ich habe kurz mit ihm telefoniert, um zu fragen, wie es ihm geht, ob alles in Ordnung ist", berichtete Nagelsmann zwei Tage vor dem Auswärtsspiel bei seinem Ex-Klub: "Ihm geht es ganz gut, er ist zurück in die Niederlande gefahren und schnauft jetzt mal ein paar Tage durch."

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Sicher dir 50 Prozent Rabatt auf das beste Fernseherlebnis für 12 Monate und ohne Aktivierungsgebühr.

Nagelsmann bedauerte die Trennung, weil Schreuder "ein guter Typ und ein guter Trainer" sei. Sportlich dürfe es für Leipzigs Spiel am Freitag (20:30 Uhr) in seiner alten Heimat aber keine besonders große Rolle spielen, glaubt Nagelsmann. Das neue Trainerteam werde "in der kurzen Zeit nicht alles komplett ändern können".

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories