Zum Inhalte wechseln

Juventus-Coach Sarri schont Ronaldo in Ligaspiel gegen Bergamo

Nach Auswechslungs-Eklat: Ronaldo wird geschont

Sport-Informations-Dienst (SID)

22.11.2019 | 12:55 Uhr

Cristiano Ronaldo wird gegen Bergamo wohl nicht auf dem Platz stehen.
Image: Cristiano Ronaldo wird gegen Bergamo wohl nicht auf dem Platz stehen. © Imago

Ohne Superstar Cristiano Ronaldo tritt Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin am Samstag (15.00 Uhr) zum Auswärtsspiel bei Atalanta Bergamo an.

Der Portugiese werde "zu 99 Prozent nicht zum Einsatz kommen", sagte Trainer Maurizio Sarri am Freitag bei einer Pressekonferenz in Turin.

Die Cyber Weeks bei Sky

Die Cyber Weeks bei Sky

Bis zum 2.12. gibt es galaktische Rabatte auf ausgewählte Sky Pakete oder den Sky Q Receiver.

"Beim ersten Spiel mit der portugiesischen Nationalelf ist es Ronaldo besser gegangen, beim zweiten hatte er wieder Probleme. Wir bemühen uns, das in den Griff zu bekommen. Ziel ist es, dass er in der Champions League gegen Atletico Madrid wieder dabei ist", sagte Sarri. Ronaldo, der über Knieprobleme klagt, absolviert derzeit ein Spezialtraining.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Kein Gespräch mit Ronaldo nach Auswechslungen

Sarri dementierte derweil Meinungsverschiedenheiten mit Ronaldo, den er zuletzt zum Ärger von CR7 zweimal ausgewechselt hatte. Es bedürfe keiner Klärung mit Ronaldo, betonte er. Sarri erklärte, er kenne die Reaktion ausgewechselter Spieler. "Man muss warten, dass die Wut abkühlt", meinte der Coach.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories