Zum Inhalte wechseln

Juventus Turin News: Juve macht Verluste von 69 Millionen Euro

Medien: Juve macht Verluste von 69 Millionen Euro

Sport-Informations-Dienst (SID)

04.09.2020 | 13:02 Uhr

1:47
Dieses Video zeigt Trainer Andrea Pirlo beim erten Training von Juventus Turin. (Länge: 1:47 Minuten)

Juventus Turin bekommt die Coronakrise finanziell zu spüren.

In dem am 30. Juni zu Ende gegangenen Geschäftsjahr 2019/20 meldet der an der Mailänder Börse notierte Klub einen Verlust von 69 Millionen Euro, das sind 39,9 Millionen mehr als im Vorjahr. Dies berichtete die Wirtschaftszeitung Sole 24 Ore.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Durch Spielertransfers sicherte sich die Alte Dame Einnahmen in Höhe von 157,5 Millionen Euro, das sind 31 Millionen mehr als im Geschäftsjahr 2018/19. Die Bilanz muss vom Juve-Aufsichtsrat am 18. September genehmigt werden.

Zwischen Januar und Juni 2020 häufte Juve Verluste in Höhe von 19 Millionen Euro an. Beeinträchtigt wurden die Jahresergebnisse von der Coronakrise sowie vom Champions-League-Ausscheiden. Im dritten Jahr in Folge legte der Klub von Cristiano Ronaldo und Sami Khedira eine negative Bilanz vor.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories