Zum Inhalte wechseln

Krise vor Saisonstart? Bei Bayer Leverkusen und RB Leipzig läuft's nicht rund

An einigen Schrauben muss noch gedreht werden

Robin Natusch

09.08.2019 | 10:32 Uhr

Havertz  und Werner wollen mit ihren Teams in die Champions League.
Image: Havertz und Werner wollen mit ihren Teams in die Champions League.  © Getty

Zwei Vereine, ein Ziel und das selbe Problem. RB Leipzig und Bayer Leverkusen wollen in der Bundesliga wieder unter die Top vier. Einziges Manko: Es läuft einfach nicht rund. Sky nennt die Gründe.

Kurz vor dem Saisonstart in Liga und Pokal kämpfen die Champions-League-Anwärter mit einigen Schwierigkeiten. Die schwachen Testspiel-Ergebnisse sowie das ein oder andere Problem in der Vorbereitung sprechen hier für sich.

Bayer muss wieder zueinanderfinden

Ein Sieg, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen - das ist die enttäuschende Bilanz der Leverkusener in der Vorbereitung. Zwar sprechen Testspiele nie die ganze Wahrheit, doch bei der Truppe um Trainer Peter Bosz stimmt so einiges noch nicht.

Gerade die Automatismen beim schnellen Umschalten scheinen bisher nicht vollständig verinnerlicht zu sein. Das hat auch damit zu tun, dass diverse Spieler - vor allem einige Stammkräfte - erst später in der Vorbereitung zur Mannschaft gestoßen sind.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Verletzungen und Nationalmannschaft

Gerade in der Defensive fehlt es noch an der nötigen Stabilität. Das liegt an diversen Ausfällen: Leistungsträger wie Sven Bender, Julian Baumgartlinger und Mitchell Weiser konnten verletzungsbedingt nicht alle Einheiten absolvieren.

Dazu gesellen sich Neuzugang Daley Sinkgraven (Trainingsrückstand nach Kreuzbandriss) und Innenverteidiger Jonathan Tah, der nach der U21-EM verlängerten Urlaub zugesprochen bekam. Charles Aranguiz und Flügelflitzer Leon Bailey weilten ebenfalls lange bei ihren Nationalmannschaften.

Prognose

Trotz der holprigen Vorbereitung sollte man die Leverkusener keinesfalls abschreiben. In der nahen Vergangenheit hatte die Werkself öfter mit einem schwachen Vorlauf zu kämpfen. Wenn Bayer Leverkusen wieder zueinander findet und alle Spieler zur Verfügung stehen, muss Platz vier das Minimalziel sein. Viel Zeit bleibt der Werkself aber nicht mehr, denn bereits am Samstagnachmittag trifft man im DFB-Pokal auf Ex-Bundesligist Alemannia Aachen (Sa. ab 15:15 live und exklusiv auf Sky Sport 5 HD und in der Konferenz). Dann könnte man den ersten Titel der Saison schon verspielen.

Mehr dazu

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Die DFL hat den Spielplan zur neuen Saison veröffentlicht. Hier gibt's alle Termine und Spieltage im Überblick!

Leipzig: Bei Werner muss der Knoten platzen

Bleibt er, geht er oder wie genau geht es mit Timo Werner weiter? Es gibt viele Fragen rund um den Nationalstürmer. Nicht nur abseits des Platzes steht der 23-Jährige im Fokus. Auf dem Spielfeld läuft es absolut nicht rund. Der Leipziger ist noch ohne Treffer in der Vorbereitung.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Doch nicht nur beim Nationalspieler ist der Wurm drin. Gerade bei Standards zeigten sich die Sachsen in den Testspielen anfällig. Das spiegelte sich in den Ergebnissen wieder. Zwei Siegen stehen drei Niederlagen gegenüber.

Für noch größeres Kopfzerbrechen sorgt jedoch die Systemumstellung unter dem neue Trainer. Julian Nagelsmann spielt gerne im 3-5-2 System, während die Leipziger bis dato meist im 4-4-2 agierten. Hier müssen sich die RB-Profis noch an die neuen Anforderungen gewöhnen. Dies benötigt in der Regel Zeit, gerade wenn man jahrelang auf ein System fixiert war.

Lautsprecher gesucht

Auffällig war in der Vorbereitung die fast nicht existente Kommunikation auf dem Platz. Es fehlen klassische Führungsspieler, die das Team auch mal wachrütteln, wenn es während des Spiels in die falsche Richtung läuft. Hierbei sind die arrivierten Kräfte (Kampl, Orban, Halstenberg) in der Pflicht, Verantwortung zu übernehmen.

preview image 1:16
Leipzig-Coach Julian Nagelsmann hat schon viel von seiner Spielphilosophie den Akteuren in Leipzig vermitteln können. Einzig mit der Kommunikation seiner Spieler auf dem Feld ist der neue Trainer in Sachsen alles andere als zufrieden.

Prognose

Neuer Trainer, neues System. Leipzig braucht einfach noch etwas Zeit. Sobald die Mannschaft die Spielidee von Nagelsmann komplett verinnerlicht, sind die Leipziger wieder einer der Top-Kandidaten für die Königsklasse.

Mehr zum Autor Robin Natusch

Weiterempfehlen:

Mehr stories