Zum Inhalte wechseln

La Liga News: Diego Simeone teilt gegen Xavi aus

Simeone attackiert Xavi: "Jetzt kann er zum Glück machen, was er will"

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Diego Simeone, Trainer von Atletico Madrid, hat vor dem Spiel gegen den FC Barcelona gegen Xavi geschossen, der den Spielstil seines Teams seit Jahren kritisiert. (Videolänge: 38 Sekunden)

Diego Simeone hat vor dem Spiel beim FC Barcelona Xavi attackiert, der den Spielstil Atleticos vor Jahren kritisierte.

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel zeigte sich Simeone verärgert über die Äußerungen, die Xavi - bekannt als großer Verfechter der Fußballphilosophie von Barca - vor Jahren über sein Atletico-Team gemacht hatte.

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

"Ich kann mich noch an Xavis Aussage von 2016 erinnern. Damals meinte er, dass Atletico nicht den Spielstil eines Topklubs verkörpert. Jetzt kann er ja als Trainer zum Glück machen, was er will, wie er es will. Er kann zeigen, was er seit seiner Geburt bei Barcelona gelernt hat", giftete Simeone, der in seiner zehnjährigen Amtszeit als Trainer von Atletico noch nie im Camp Nou gewonnen hat.

"Jetzt muss er beweisen, was für ein Trainer er ist"

Der 51-Jährige ergänzte: "Natürlich respektiere ich seine Meinung. Seine Zeit als Spieler bei Barcelona war sehr gut. Er war umgeben von großen Spielern, großartigen Trainer und vielen Titeln. Aber jetzt muss er beweisen, was für ein Trainer er ist."

Barca empfängt am Sonntag im Camp Nou den Meister Atletico. In der Tabelle trennt die beiden Teams nur ein Punkt im Kampf um einen Platz unter den ersten Vier.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten