Zum Inhalte wechseln

La Liga: Xavi will zum FC Barcelona zurückkehren und nimmt zwei Bundesliga-Stars ins Visier

Klare Vorstellungen! Xavi wünscht sich zwei BL-Stars bei Barca

Sky Sport

30.03.2020 | 10:37 Uhr

Sky Sport News HD im Live-Stream
Sky Sport News HD im Live-Stream und Free-TV

Der ehemalige Barca-Star Xavi ist noch heute bei den Fans der Katalanen sehr beliebt. 17 Jahre lang zog der Edeltechniker die Fäden im Mittelfeld des FC Barcelona. In nicht all zu ferner Zukunft könnte der 40-Jährige als Cheftrainer zurückkehren. Und dann würden zwei Bundesliga-Stars ganz oben auf seiner Wunschliste stehen.

Xavi wird früher oder später auf der Trainerbank des FC Barcelona Platz nehmen. Das ist zumindest der Wunsch der Barca-Legende. "Es ist klar, dass ich nach Barcelona zurückkehren möchte, ich bin sehr aufgeregt", erklärte der ehemalige Sechser im Gespräch mit La Vanguardia.

Sky und Netflix – zum besten Preis

Sky und Netflix – zum besten Preis

Mit Entertainment Plus die besten Serien von Sky und alle Inhalte von Netflix zu einem unschlagbaren Angebot sichern. Netflix-Standard-Abo im Wert von € 11,99 inklusive.

Xavi liebäugelt mit zwei Flügelstürmern aus der Bundesliga

Bereits im Januar dieses Jahres wurde über seine Rückkehr zu den Katalanen spekuliert, doch Xavi sagte dem spanischen Top-Klub vorerst ab. Auf Ex-Coach Ernesto Valverde folgte Quique Setien. Xavi selbst trainiert derzeit den katarischen Verein Al Sadd. Doch angesichts der klaren Aussagen beider Partien scheint eine Zusammenarbeit nur noch eine Frage der Zeit zu sein.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Der 40-Jährige hat auch schon zwei Spieler im Kopf, die er auf jeden Fall nach Barcelona lotsen wollen würde. Es handelt sich dabei um zwei Bundesliga-Stars. "Barca fehlen Flügelspieler, wie sie beispielsweise Bayern hat. Sie bräuchten nicht viele Neuzugänge: Jadon Sancho, Serge Gnabry'', so Xavi.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories