Zum Inhalte wechseln

Leverkusen News: Verhandlungen über einen Abgang von Kai Havertz

Leverkusen bestätigt Verhandlungen wegen Havertz-Transfer

Sky Sport

16.08.2020 | 00:17 Uhr

Kai Havertz absolvierte 150 Pflichtspiele für Bayer Leverkusen.
Image: Kai Havertz absolvierte 150 Pflichtspiele für Bayer Leverkusen. © DPA pa

Bayer Leverkusen bestätigt wie angekündigt Gespräche über einen Verkauf von Kai Havertz nach dem Aus in der Europa League. Ein schriftliches Angebot liege aber noch nicht vor.

Bayer 04 Leverkusen hat erstmals Verhandlungen über einen Transfer von Kai Havertz bestätigt. "Es war immer klar, dass es Gespräche geben wird, sobald die Europa League für uns beendet ist", sagte Geschäftsführer Fernando Carro dem Kölner Stadt-Anzeiger (Samstag-Ausgabe).

Noch kein schriftlich Angebot auf dem Tisch

Demnach liege aber noch kein schriftliches Angebot für den 21 Jahre alten Nationalspieler vor. "Kai hat den Wunsch geäußert, den nächsten Schritt zu machen. Ob das schon in nächster Zeit klappen wird oder nicht, kann ich aktuell noch nicht sagen", sagte Carro. Der englische Top-Klub FC Chelsea gilt als Wunschverein von Havertz. Laut Carro gibt es mehrere Klubs, "die Kai Havertz in ihre Zukunfts-Planungen einbeziehen möchten".

Bayer 04 soll 100 Millionen Euro Ablöse für den Offensivspieler fordern, der in Leverkusen noch bis 2022 unter Vertrag steht. Leverkusen hofft auf Klarheit in der Causa Havertz bis zur Rückkehr in den Trainingsbetrieb Ende August.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: