Zum Inhalte wechseln

FC Bayern: Robert Lewandowski verschiebt Leisten-OP

Lewandowski-OP wohl erst kurz vor der Winterpause

Sky Sport

11.11.2019 | 13:42 Uhr

1:03
Sky Reporter Marc Behrenbeck erklärt den Stand bei der Leistenverletzung von Robert Lewandowski. (Video: 01:03)

Bayern-Stürmer Robert Lewandowski wird sich nicht, wie zuletzt angenommen, in der Länderspielpause an der Leiste operieren lassen.

"Das war so abzusehen, weil er sich auch für die polnische Nationalmannschaft nominierten hat lassen", berichtet Sky Reporter Marc Behrenbeck: "Die OP ist nun auf unbestimmte Zeit verschoben."

Bayern-Interimstrainer Hansi Flick hatte am Samstagabend, nach dem 4:0-Sieg gegen Borussia Dortmund, noch einmal betont, dass Lewandowski keine Beschwerden habe und der Stürmer daher selbst entscheide, "wann er sich operieren lässt." Eine Operation sei früher oder später aber notwendig.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Lewandowski hat keine Beschwerden

"Ich habe keine Probleme beim Schießen und beim Laufen, deshalb habe ich keinen Druck", hatte Lewandowski selbst bereits am Mittwoch nach der Champions-League-Partie gegen Olympiakos Piräus gesagt.

Nach der OP muss Lewandowski voraussichtlich knapp zwei Wochen pausieren. Wie der kicker berichtet, sei nun ein Termin kurz vor der Winterpause angedacht.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: