Zum Inhalte wechseln

Ligue 1 News: Frankreich hat ein Problem mit Fangewalt

Platzsturm, Pyro & Schlägereien: Frankreich hat ein Gewaltproblem

Peer Kuni

22.11.2021 | 14:03 Uhr

Fans stürmen den Platz beim Spiel zwischen Nizza und Marseille.
Image: Die französische Ligue 1 hat ein Problem mit Fangewalt.  © Imago

In der französischen Ligue 1 nehmen die Fälle von Fangewalt in den Stadien kein Ende.

Das Spiel zwischen Olympique Lyon und Olympique Marseille musste nach nur wenigen Minuten abgebrochen werden. Aus dem Block der Heimfans wurde eine gefüllte Wasserflasche Richtung Gästeakteur Dimitri Payet gefeuert. Diese erwischte den 34-Jährigen am Kopf.

Schiedsrichter Ruddy Buquet schickte beide Teams anschließend in Kabinen. Die Partie wurde nicht mehr angepfiffen. Die französische Liga muss nun für das weitere Vorgehen sowie Sanktionen beraten. Es war nicht der erste Vorfall von Fangewalt in dieser Saison.

ZUM DURCHKLICKEN: FANGEWALTVORFÄLLE IN FRANKREICH IN DIESER SAISON

  1. Nächster Skandal in der Ligue 1! Dimitri Payet sinkt zu Boden, nachdem er von einer Wasserflasche am Kopf getroffen worden ist.
    Image: Olympique Lyon - Olympique Marseille: Am 21. November wird Marseilles Dimitri Payet (am Boden) von einer gefüllten Wasserflasche am Kopf getroffen. Das Spiel wird nach nur wenigen Minuten abgebrochen. © Imago
  2. Olympique Marseille - Paris Saint-Germain: OM-Anhänger bewerfen die PSG-Spieler immer wieder mit Gegenständen. Das Spiel muss gleich mehrere Male unterbrochen werden.
    Image: Olympique Marseille - Paris Saint-Germain: Am 24. Oktober bewerfen OM-Anhänger die PSG-Spieler immer wieder mit Gegenständen. Das Spiel muss gleich mehrere Male unterbrochen werden. © DPA pa
  3. AS Saint-Etienne - Angers SCO: Am 22. Oktober beginnt das Ligue-1-Duell mit 60 Minuten Verspätung. Die Heimfans werfen vor Anpfiff Feuerwerkskörper auf das Spielfeld. Einige Anhänger stürmen auf den Platz und zerschneiden die Tornetze.
    Image: AS Saint-Etienne - Angers SCO: Am 22. Oktober beginnt das Ligue-1-Duell mit 60 Minuten Verspätung. Die Heimfans werfen vor Anpfiff Feuerwerkskörper auf das Spielfeld. Einige Anhänger stürmen auf den Platz und zerschneiden die Tornetze. © Imago
  4. Olympique Lyon - Bröndby IF: Am 30. September kommt es im Europa-League-Match zu Ausschreitungen. Die Polizei muss nach Schlägereien und dem Zünden von Pyrotechnik eingreifen.
    Image: Olympique Lyon - Bröndby IF: Am 30. September kommt es im Europa-League-Match zu Ausschreitungen. Die Polizei muss nach Schlägereien und dem Zünden von Pyrotechnik eingreifen. © DPA pa
  5. Olympique Marseille - Galatasaray Istanbul: Ebenfalls am 30. September gibt es unschöne Szenen zwischen den Anhängern der Südfranzosen und den türkischen  Gästen. Beide Fanlager bewerfen sich mit zahlreichen Gegenständen, darunter auch Bengalos.
    Image: Olympique Marseille - Galatasaray Istanbul: Ebenfalls am 30. September gibt es unschöne Szenen zwischen den Anhängern der Südfranzosen und den türkischen Gästen. Beide Fanlager bewerfen sich mit zahlreichen Gegenständen, darunter auch Bengalos. © DPA pa
  6. Angers SCO - Olympique Marseille: Am 22. September gibt es in Angers große Tumulte: Platzsturm, Schlägereien und Pyrotechnik. Das Spiel muss für eine längere Zeit unterbrochen werden.
    Image: Angers SCO - Olympique Marseille: Am 22. September gibt es in Angers große Tumulte: Platzsturm, Schlägereien und Pyrotechnik. Das Spiel muss länger unterbrochen werden. Marseille bekommt einen Punktabzug auf Bewährung. © Imago
  7. HSC Montpellier - Girondins Bordeaux: Am selben Tag gibt es auch in Montpellier schlimme Szenen. Ein Fan-Bus der Gäste aus Bordeaux auf dem Weg zum Stadion angegriffen. Dabei kommen auch Eisenstangen und Rauchbomben zum Einsatz.
    Image: HSC Montpellier - Girondins Bordeaux: Am selben Tag gibt es auch in Montpellier schlimme Szenen. Ein Fan-Bus der Gäste aus Bordeaux auf dem Weg zum Stadion angegriffen. Dabei kommen auch Eisenstangen und Rauchbomben zum Einsatz. © Imago
  8. Mehrere Fans vom RC Lens erhielten Stadionverbote.
    Image: RC Lens - OSC Lille: Am 18. September kommt es im Nordderby zum Platzsturm. Zuvor fliegen Sitzschalen, Zuschauer prügeln aufeinander ein. Das Spiel wird 30 Minuten unterbrochen. Beide Teams erhalten einen Punktabzug auf Bewährung. © DPA pa
  9. OGC Nizza - Olympique Marseille: Am 22. August feuern Nizza-Anhänger eine Flasche Richtung Payet. Der Franzose feuert diese zurück. Nach Platzsturm und Schlägereien wird das Spiel abgebrochen und ein Wiederholungsspiel auf neutralem Platz angesetzt.
    Image: OGC Nizza - Olympique Marseille: Am 22. August feuern Nizza-Anhänger eine Flasche Richtung Payet. Der Franzose feuert diese zurück. Nach Platzsturm und Schlägereien wird das Spiel abgebrochen und ein Wiederholungsspiel auf neutralem Platz angesetzt. © DPA pa

Frankreich muss die Gewaltvorfälle nun schnell in den Griff bekommen. Sonst wird das Image der Ligue 1 in Zukunft weiterhin leiden und die Vereine müssen noch schärfere Sanktionen fürchten.

Mehr zum Autor Peer Kuni

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten