Zum Inhalte wechseln

City verliert nach erster Pleite die Tabellenspitze

Liverpool neuer Tabellenführer - City mit erster Saisonpleite

09.12.2018 | 00:03 Uhr

preview image 0:42
In der Premier League hat Jürgen Klopp mit seinem FC Liverpool einen souveränen 4:0-Sieg in Bournemouth gefeiert. Dreimall traf Mo Salah. (Videolänge: 42 Sekunden)

Mo Salah hat den FC Liverpool erfolgreich an die Tabellenspitze geschossen. Titelverteidiger Manchester City verliert die Tabellenführung mit der 0:2-Pleite gegen Chelsea.

Der FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp hat dank des Dreifachtorschützen Mohamed Salah die Tabellenspitze der englischen Premier League übernommen. Die Reds gewannen 4:0 (1:0) beim AFC Bournemouth und haben nun 42 Punkte auf dem Konto. Salah war in der 25., in der 48. und in der 77. Minute erfolgreich, zudem traf Steve Cook (68.) ins eigene Netz.

"Das ganze Spiel von ihm war großartig - nicht nur die Tore", sagte Klopp der BBC. Salah steht mit zehn Ligatreffern nun gleich auf mit dem ehemaligen Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang auf Platz eins der Torjägerliste. Liverpool ist als einziges Team in dieser Saison noch unbesiegt.

City mit erster Saisonpleite

Manchester City hat die erste Saisonniederlage kassiert. Das Team von Trainer Pep Guardiola unterlag beim FC Chelsea mit 0:2 (0:1). Der französische Weltmeister N'Golo Kante (45. Minute) und der Brasilianer David Luiz (78.) erzielten an der Stamford Bridge die Treffer für die Blues. Die Vorlagen für beide Tore lieferte der Belgier Eden Hazard.

Man City, das zuvor in 15 Ligaspielen 13 Mal gewonnen und zweimal unentschieden gespielt hat, versäumte es durch die Niederlage, den FC Liverpool von Platz eins zu verdrängen.

Pleite für Hasenhüttl

Ralph Hasenhüttl hat seinen Einstand als Teammanager des englischen Erstligisten FC Southampton verpatzt. Der ehemalige Bundesligacoach verlor mit seiner Mannschaft das Kellerduell bei Cardiff City 0:1, die Saints bleiben Tabellenvorletzter. Dem Gegentor durch Callum Paterson (74.) war ein schwerer Patzer des ehemaligen Bundesligaprofis Jannik Vestergaard vorausgegangen.

Arsenal und Manchester United siegen

Erneut ohne Mesut Özil gewann der FC Arsenal gegen Huddersfield Town mit Teammanager David Wagner 1:0 (0:0). Arsenal hat nach dem Treffer von Lucas Torreira (83.) nun 34 Punkte.

Rekordmeister Manchester United setzte sich gegen den FC Fulham mit Weltmeister Andre Schürrle 4:1 (3:0) durch. Für United trafen Ashley Young (13.), Juan Mata (28.), Romelu Lukaku (42.) und Marcus Rashford (83.), bei den Gästen war Aboubakar Kamara (67.) per Elfmeter erfolgreich. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories