Zum Inhalte wechseln

Liverpool News: Jürgen Klopp und James Milner mit Fast-Schlägerei

Ex-Profi verrät: Klopp und Milner hätten sich beinahe geprügelt

Sky Sport

30.09.2021 | 15:29 Uhr

Jürgen Klopp und James Milner hatten nicht immer ein gutes Verhältnis.
Image: Jürgen Klopp und James Milner hatten nicht immer ein gutes Verhältnis.  © DPA pa

Liverpool-Coach Jürgen Klopp und Spielmacher James Milner haben sich 2017 scheinbar beinahe geprügelt. Das verriet Ex-Reds-Profi Ragnar Klavan nun.

Jürgen Klopp ist für sein Temperament und seine extremen Gefühlsausbrüche bekannt. Dass es neben Ekstase über Tore und Siege auch in die negative Richtung ausschlagen kann, hat nun sein ehemaliger Schützling Ragnar Klavan verraten.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Klopp und Milner hätten "fast körperliche Auseinandersetzung gehabt"

Im Podcast Betsafe Eesti hat der 35-Jährige, der zwischen 2016 und 2018 beim FC Liverpool unter Vertrag stand, über eine handfeste Auseinandersetzung zwischen Klopp und Mittelfeldspieler Milner berichtet. Demnach sei es bei einer Meinungsverschiedenheit fast zu einer Prügelei der beiden gekommen.

"Rund um Weihnachten und Anfang Januar herrschte bei uns der größte Druck. Und einmal - ich weiß nicht mehr genau, gegen wen wir gespielt haben, ich glaube auswärts in Sunderland - hätten Klopp und Milner beinahe eine körperliche Auseinandersetzung gehabt", erklärt der Este.

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Folge der Premier League auf Sky jetzt auch auf Instagram. Auf ''Sky Sport PL'' bekommst Du alle emotionalen Momente der neuen Saison, die wichtigsten Statistiken, Gewinnspiele, Votings und mehr.

Klavan: "Konnten in seinen Augen sehen, dass er so weit gegangen wäre"

Der Innenverteidiger schildert eine Debatte der beiden Hitzköpfe, die fast eskaliert wäre. Dabei hätte Klopp es in den Augen Klavans durchaus zu einer Schlägerei kommen lassen. "Es war die Zeit rund um den Boxing Day in England und sie hätten beinahe gegeneinander gekämpft. Aber Milner ist dann zurückgewichen", so der 35-Jährige, der Entschlossenheit in den Augen Klopps gesehen habe.

"Wir konnten es in seinen Augen sehen, dass er so weit gegangen wäre, nur um seinen Standpunkt zu untermauern", ist sich Klavan sicher, rechtfertigt die kuriose Auseinandersetzung allerdings direkt: "Für ihn war es die stressigste Zeit. Er stand unter einem enormen Druck." Letztlich scheinen Klopp und Milner ihren Disput bereinigt zu haben. Beide arbeiten noch immer beim FC Liverpool zusammen und sollen ein gutes Verhältnis zueinander haben.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten